Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Neuland für die Peschmerga: Von der Kalaschnikow zum G36

Wer ein Foto macht, will sich etwas merken

Erbil, 23.01.2015.

Im kurdischen Ausbildungslager in Erbil hat eine neue Einweisungswoche begonnen. In diesen Tagen steht das G36 im Vordergrund. Auch für erfahrene Peschmerga ist das deutsche Gewehr noch Neuland. So gehen sie, auch für die spätere Ausbildung ihrer Kameraden, auch eigene Wege beim Lernen.

Weiter zum Artikel


„Lübeck“ schützt die „Liberty“

Immer auf Tuchfühlung - optimaler Schutz für die „Liberty“

In See, 22.01.2015.

Der Spielfilm „Captain Phillips“, mit Tom Hanks in der Rolle des Kapitäns, basiert auf einem realen Piratenangriff auf die „Maersk Alabama“ im Jahr 2009. Regelmäßig eskortieren deutsche Schiffe im Einsatz vor Somalia die Transporte des World Food Programme (WFP), um derartige Angriffe zu verhindern. So begleitete die Fregatte „Lübeck“ zuletzt den Frachter „Liberty“ mit Nahrungsmitteln für die Bevölkerung Somalias sicher nach Kismayo.

Weiter zum Artikel


„Wir haben viel erreicht…“ – Jahresempfang in Potsdam

Generalleutnant Hans Werner Fritz, Befehlshaber des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr, während seiner Rede

Potsdam, 21.01.2015.

Traditionell bietet ein Jahresempfang die Gelegenheit, einen Blick zurückzuwerfen auf die Ereignisse und Entwicklungen des letzten Jahres, sowie einen Ausblick auf die Vorhaben der nächsten zwölf Monate zu geben. Der Einladung der Bundeswehr in den Potsdamer Nikolaisaal folgten mehr als 700 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Weiter zum Artikel

Meldungen

Weitere Themen

  • MEIN Einsatz


    Weltweit sind mehr als 2.500 deutsche Soldaten im Einsatz. Doch was tun sie genau vor Ort? Was bewegt sie, was treibt sie an? In unserer Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Einsatztagebücher der Bundeswehr

    Einsatztagebücher


    Regelmäßig berichtet ein Soldat über die Dauer seines Einsatzes von seinen ganz persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen.


Video

  • Was ist eigentlich Vernetztes Handeln?


    Nur noch selten kämpfen zwei Staaten um ein Territorium oder eine Grenzlinie. In den meisten Konflikten geht es heute um innerstaatliche Interessen, um Rohstoffe, Handelswege, ethnische Zugehörigkeit, politische Macht. Die internationale Gemeinschaft kann durch Friedenseinsätze zur Konfliktlösung beitragen.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 23.01.15


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw