Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Vernichtung syrischer Kampfstoffe abgeschlossen – Begleitschutz bleibt

Die „Cape Ray“ hat die syrischen Chemiewaffenkampfstoffe vernichtet

In See, 19.08.2014.

Die aus Syrien stammenden Chemikalien, mit denen Sarin und Senfgas hergestellt werden konnten, sind auf dem US-amerikanischen Spezialschiff „Cape Ray“ vollständig vernichtet worden. Die flüssigen und festen Reststoffe sollen nun in zwei Spezialanlagen in Finnland und im niedersächsischen Munster entsorgt werden. Der Begleitschutz durch die Deutsche Marine wird auch auf dem Transit weiter aufrechterhalten.

Weiter zum Artikel


Einsatztagebuch Teil 1: „Angedrohter Liebesentzug“ – Als Verkehrsoffizier im Kosovo

Prizren, 20.08.2014.

Leutnant Frank S. ist als Verkehrsoffizier im KFOR-Einsatz auf dem Balkan. Der 37-jährige kümmert sich um Personentransporte, Zollangelegenheiten und Flugplanungen. Dass er dabei so einiges erlebt ist klar. Und davon berichtet er hier in seinem Einsatztagebuch, das anscheinend nicht ganz ohne Druck entstand.

Weiter zum Einsatztagebuch


Interview zu MINUSMA: „Deutschland hat einen erheblichen Beitrag geleistet“

Oberstleutnant Frank Tismer im Gespräch.

Bamako, 19.08.2014.

Ende Juni wurden die deutschen Transportflugzeuge vom Typ C-160 Transall aus dem operationellen Einsatz für die Vereinten Nationen in Mali herausgelöst. Oberstleutnant Frank Tismer führt bereits seit dem 12. Juni als Kontingentführer den deutschen Einsatz bei MINUMSA. Im Interview zieht er sein persönliches Resümee und gibt einen Ausblick auf den weiteren Einsatz deutscher Soldaten in der Mission.

Weiter zum Artikel

Meldungen

Weitere Themen

  • MEIN Einsatz


    Weltweit sind derzeit etwa 4.800 deutsche Soldaten im Einsatz. Doch was tun sie genau vor Ort? Was bewegt sie, was treibt sie an? In unserer Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Einsatztagebücher der Bundeswehr

    Einsatztagebücher


    Regelmäßig berichtet ein Soldat über die Dauer seines Einsatzes von seinen ganz persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen.


Video

  • Was ist eigentlich Vernetztes Handeln?


    Nur noch selten kämpfen zwei Staaten um ein Territorium oder eine Grenzlinie. In den meisten Konflikten geht es heute um innerstaatliche Interessen, um Rohstoffe, Handelswege, ethnische Zugehörigkeit, politische Macht. Die internationale Gemeinschaft kann durch Friedenseinsätze zur Konfliktlösung beitragen.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 20.08.14


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw