Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Training für den Ernstfall – Schießausbildung deutscher Piloten in Incirlik
Incirlik, 06. Mai 2016 - Ein Notausstieg über umkämpften Gebiet: Dieses Szenario gehört wohl zu den gefährlichsten Situationen, in die eine Luftfahrzeugbesatzung auf einem Einsatzflug geraten kann. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte sind die Soldaten auf sich allein gestellt. Das Beherrschen ihrer Überlebensausrüstung und ihrer Handwaffen ist in solch einer Extremsituation überlebenswichtig.

Die Bakterienflüsterer auf der „Bonn“
In See, 06. Mai 2016 - „Wir wissen, was sie gern haben: Süßes.“ Obermaat Wadim J. kennt sich aus. Muss er auch, denn er ist für die Abwasseraufbereitung auf dem EGV „Bonn“ verantwortlich. Die funktioniert auf einem Kriegsschiff nur mit Hilfe der Mikroorganismen. Das gilt auch für das aktuelle Flaggschiff der NATO-Mission zur Überwachung der Schleuseraktivitäten in der Ägäis.

„LUNA“ in Mali – Der Mond, der Fotos macht
Gao, 03. Mai 2016 - Die luftgestützte unbemannte Nahaufklärungs-Ausstattung – kurz: „LUNA“ ist ein Aufklärungssystem, das es ermöglicht, Bilder und Videos in Echtzeit an eine Bodenkontrollstation zu übertragen. So können Informationen gewonnen werden, ohne Gefährdung eigener Soldaten. Gerade befindet sie sich auch im Norden Malis – in der Startvorbereitung für ihren ersten Flug über heißen Saharasand.


Regelmäßig berichtet ein Soldat über die Dauer seines Einsatzes von seinen ganz persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen.

Weltweit sind mehr als 3.000 deutsche Soldaten im Einsatz. Doch was tun sie genau vor Ort? Was bewegt sie, was treibt sie an? In unserer Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.

Meldungen


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 06.05.16


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw