Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Flugzeugcheck auf „Herz und Nieren“

Funktionsprüfung der Schalter und Hebel durch einen Techniker im Cockpit.

Djibouti, 28.07.2014.

Fester Bestandteil der EU geführten Anti-Piraterie Operation Atalanta ist der Seefernaufklärer P-3C „Orion“ aus dem Marinefliegergeschwader 3 „Graf Zeppelin“ aus Nordholz. Insgesamt leisten 49 Marineflieger, bestehend aus Piloten, Technikern und Unterstützungspersonal ihren Dienst im 6.000 Kilometer entfernten Djibouti.

Weiter zum Artikel


Ich bin iM EINsatz: „Kommunikation ist nicht alles, aber ohne sie ist alles nichts“

Hptm Matthias D.

Prizren, 29.07.2014.

Hauptmann Matthias D. ist zum zweiten Mal im Kosovoeinsatz. Seit Anfang Mai ist der 31-jährige Familienvater Leiter des Sprachendienstes im deutschen Einsatzkontingent KFOR. Schriftliche und mündliche Dolmetschleistungen in mehreren Sprachen, Terminkoordination und eine immer offene Tür für seine Kameraden gestalten seine Tätigkeit sehr vielseitig und interessant.

Weiter zu Mein Einsatz


Schachspiel in der Luft – Einsatzplanung der Marineflieger

Djibouti, 25.07.2014.

Korvettenkapitän Stefan N. ist Marineflieger und bei der Mission Atlanta der Fachmann in allen Fliegerangelegenheiten. Im Einsatzstab auf der Fregatte Brandenburg, dem aktuellen Flaggschiff der Mission, plant und koordiniert er alle Einsatzflüge der Hubschrauber und Seefernaufklärungsflugzeuge, die in der europäischen Anti-Piraterie-Mission im Einsatz sind.

Weiter zum Artikel

Meldungen

Weitere Themen

  • MEIN Einsatz


    Weltweit sind derzeit etwa 4.800 deutsche Soldaten im Einsatz. Doch was tun sie genau vor Ort? Was bewegt sie, was treibt sie an? In unserer Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Einsatztagebücher der Bundeswehr

    Einsatztagebücher


    Regelmäßig berichtet ein Soldat über die Dauer seines Einsatzes von seinen ganz persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen.


Video

  • Was ist eigentlich Vernetztes Handeln?


    Nur noch selten kämpfen zwei Staaten um ein Territorium oder eine Grenzlinie. In den meisten Konflikten geht es heute um innerstaatliche Interessen, um Rohstoffe, Handelswege, ethnische Zugehörigkeit, politische Macht. Die internationale Gemeinschaft kann durch Friedenseinsätze zur Konfliktlösung beitragen.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 29.07.14


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw