Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelle Einsätze > Afghanistan (ISAF) 

Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan (ISAF)

Collage ISAF

Collage ISAF (Quelle: Bundeswehr)

Mehr als 22 Jahre lang herrschten in Afghanistan Krieg und Bürgerkrieg. Bis heute leidet das Land unter den typischen Folgen wie schweren Zerstörungen, Verminung ganzer Landstriche, ethnisch motivierten Spannungen und organisierter Kriminalität.

Die International Security Assistance Force (ISAF) - sie stand vom 10. Februar bis zum 11. August 2003 unter deutsch-niederländischer Führung - unterstützt auf Basis eines UN-Mandates die afghanische Regierung bei der Herstellung und Wahrung der inneren Sicherheit und der Menschenrechte.

Der Bundeswehreinsatz in Afghanistan

Aktuelle Artikel

  • Die medizinische Versorgung liegt nun in den Händen der Afghanen.

    Unterstützung für die militärische Gesundheitsversorgung in Nordafghanistan


    Mazar-e Sharif, 24. Juli 2014 - Anfang Juli verabschiedeten sich die deutschen Sanitätsoffiziere des 34. deutschen ISAF-Kontingents von ihren afghanischen Partnern im Regionalen Militärkrankenhaus im Camp Shaheen in Mazar-e Sharif. Sie verlassen Afghanistan in der Überzeugung, dass das Krankenhaus künftig einen wichtigen Beitrag für die medizinische Versorgung der afghanischen Streitkräfte leisten kann. Eine Vorreiterrolle in dieser Funktion hat es in Afghanistan bereits übernommen.


  • Train Advise Assist Command North – Baustein für die Zukunft Afghanistans


    Mazar-e Sharif, 17. Juli 2014 - Im feierlichen Rahmen eines Appells wurde am 1. Juli in Mazar-e Sharif der Grundstein für das neue Train Advise Assist Command North (TAAC-N) gelegt. Das neue Kommando wird aus dem bisherigen Regionalkommando Nord hervorgehen. Die Veränderungen des Kommandos sind notwendig, um dem künftigen Auftrag der deutschen Soldaten und ihrer Verbündeten gerecht zu werden: Die Ausbildung, Beratung und Unterstützung der afghanischen Sicherheitskräfte.


Videos zum Einsatz

  • Video: CH-53 übt Staublandung in Afghanistan


    In Afghanistan gehören Staublandungen für die CH-53 Hubschrauber und ihre Besatzungen zum Alltag. Eine besondere Herausforderung ist es hier für die Piloten die Orientierung zu behalten. Wichtig ist dabei ein gutes Zusammenspiel zwischen dem Bordtechniker und dem Piloten.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 24.07.14


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.aktuelle_einsaetze.afghanistan