Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelle Einsätze > Ich bin iM EINsatz: Als Berater eines afghanischen Presseoffiziers

Ich bin iM EINsatz: Als Berater eines afghanischen Presseoffiziers

Mazar-e Sharif, 05.01.2016.

Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.

Oberleutnant Thomas Sch. berät im Einsatz den Presseoffizier des 209.Korps der afghanischen Armee

Oberleutnant Thomas Sch. berät im Einsatz den Presseoffizier des 209.Korps der afghanischen Armee (Quelle: Bundeswehr/PAO TAAC N)Größere Abbildung anzeigen

Ich bin Oberleutnant Thomas Sch. und 32 Jahre jung. Zurzeit bin ich in meinem ersten Auslandseinsatz im Camp Marmal in Mazar-e Sharif in Afghanistan. Nach einer zivilen Ausbildung und Beschäftigung trat ich im April 2006 in die Bundeswehr ein. 2008 wechselte ich vom Fachdienstfeldwebel der Luftwaffe zum Truppenoffizier des Heeres. In Deutschland leiste ich meinen Dienst am Ausbildungszentrum Infanterie in Hammelburg, wo ich als Presseoffizier eingesetzt bin.

nach oben

Das ist meine Aufgabe im Einsatz.

Fast jeden Tag geht es für die internationalen Berater per Hubschrauber ins Camp Shaheen

Fast jeden Tag geht es für die internationalen Berater per Hubschrauber ins Camp Shaheen (Quelle: Bundeswehr/PAO TAAC N)Größere Abbildung anzeigen

Die Kernaufgabe von Resolute Support ist die Ausbildung, Beratung und Unterstützung der afghanischen Sicherheitskräfte. Meine Tätigkeit ist der Beratung zuzuordnen. Als Advisor berate ich den Presseoffizier des 209. Korps der Afghan National Army bei seiner täglichen Arbeit. Dabei ist es nicht etwa mein Auftrag, ihm vorzuschreiben, wie er mit den Medien kommunizieren solle. Vielmehr erarbeite ich aufgrund meiner Beobachtungen Vorschläge. Sie anzunehmen und umzusetzen obliegt allerdings allein meinem afghanischen Counterpart.

nach oben

Das macht meine Tätigkeit hier besonders.

Im Gespräch mit den afghanischen Partnern – keine Vorschriften machen, sondern beobachten und empfehlen

Im Gespräch mit den afghanischen Partnern – keine Vorschriften machen, sondern beobachten und empfehlen (Quelle: Bundeswehr/PAO TAAC N)Größere Abbildung anzeigen

Fast täglich verlasse ich das Camp Marmal und fliege ins Camp Shaheen, um mich mit meinem afghanischen Partner auszutauschen. Der Kontakt mit den afghanischen Soldaten und mit meinem Sprachmittler eröffnet mir einen interessanten Einblick in das Leben der einheimischen Bevölkerung. Auch die Zusammenarbeit mit den anderen Beratern ist sehr interessant und aufschlussreich. Das Advisor-Team besteht aus knapp 50 Soldaten und zivilen Beratern aus insgesamt elf verschiedenen Nationen.

nach oben

Das vermisse ich hier am meisten.

Familie und Freunde vermisse ich hier natürlich am meisten – auch wenn es in Zeiten von Videotelefonie und gut funktionierender Internetverbindung einigermaßen erträglich ist. Sehe ich im afghanischen Camp jedoch streunende Hunde, merke ich, wie sehr mir mein eigener Hund fehlt.
Nach meiner Rückkehr werde ich mich erst einmal im Badezimmer einschließen und ein heißes Bad und die Sauna genießen.

nach oben

Das sind meine Pläne, meine Wünsche und Grüße.

Wenn ich bald nach Deutschland zurückkehre, werde ich von den Heeresaufklärern zur Jägertruppe wechseln und nahtlos auf den nächsten Lehrgang in Hammelburg gehen. Den Kameraden in allen Einsatzgebieten wünsche ich viel Soldatenglück, einen ruhigen Einsatz und eine baldige Heimreise. Und ich hoffe, dass die geschlossenen Freundschaften – national wie international – auch über den Einsatz hinaus bestehen bleiben. Zum Schluss möchte ich alle Daheimgebliebenen grüßen und ihnen noch ein gutes neues Jahr wünschen.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 05.01.16 | Autor: Thomas Sch.


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.aktuelle_einsaetze&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB174000000001%7CA5VAEX953DIBR