Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelle Einsätze > MINUSMA: Deutsche Soldaten sichern jetzt im Norden Malis

MINUSMA: Deutsche Soldaten sichern jetzt im Norden Malis

Gao, 25.02.2016.

Gemeinsam stehen niederländische und deutsche Soldaten auf dem staubigen Platz. Es ist kurz nach neun Uhr, die Sonne schimmert durch den Staub auf ihre blauen UN-Baretts und Mützen. Der Wind bringt den Soldaten kaum Abkühlung – vielmehr wirbelt er immer wieder feinen roten Wüstensand auf. Dieser Moment, mitten in der malischen Wüste, ist in der Geschichte der Einsätze der Bundeswehr einzigartig: Die Objektschutzkräfte der deutschen Luftwaffe übernehmen offiziell den Schutz des Camps Castor in Gao von ihren niederländischen Partnern.

Übergabeappell im Camp Castor

Übergabeappell im Camp Castor (Quelle: Bundeswehr/PAO DEU EinsKtgt MINUSMA)Größere Abbildung anzeigen

„Diese heutige Übergabe der Verantwortung ist ein wichtiger Schritt für unser gesamtes Kontingent. Sie wäre nicht möglich, ohne die großartige Hilfe und Unterstützung unserer niederländischen Kameraden.“ Oberstleutnant Marc Vogt, Kontingentführer des ersten deutschen MINUSMA-Einsatzkontingents in Gao, und seine Soldaten haben sich lange auf diesen Moment vorbereitet.

Symbolisch: Schlüsselübergabe an einem Tor in den letzten Tagen

Symbolisch: Schlüsselübergabe an einem Tor in den letzten Tagen (Quelle: Bundeswehr/PAO DEU EinsKtgt MINUSMA)Größere Abbildung anzeigen

Schon in den vergangen Tagen und Wochen haben insbesondere die deutschen Objektschützer schrittweise die Verantwortung von den niederländischen Sicherungskräften übernommen, um von nun an vollends ihren Auftrag wahrnehmen zu können. Damit sind sie ab sofort für den Schutz und die Sicherheit der rund 650 Soldaten – ganz gleich welcher Nation – im Camp Castor verantwortlich.

nach oben

Sicherungsauftrag für rund 650 Frauen und Männer

Auch die Wachtürme des Camps werden nun durch deutsche Soldaten besetzt

Auch die Wachtürme des Camps werden nun durch deutsche Soldaten besetzt (Quelle: Bundeswehr/PAO DEU EinsKtgt MINUSMA)Größere Abbildung anzeigen

In einem Schichtsystem besetzen deutsche Soldaten – vorwiegend aus der Luftwaffe – beispielsweise die Wachtürme sowie das Haupttor des Lagers. Dort kontrollieren sie ab jetzt jedes Fahrzeug und jede Person, die in das Camp möchten.

Deutsche Objektschützer übernehmen – Hauptmann Markus D. und Captain Ralph D.

Deutsche Objektschützer übernehmen – Hauptmann Markus D. und Captain Ralph D. (Quelle: Royal Netherlands Army/PAO NED EinsKgt MINUSMA)Größere Abbildung anzeigen

Auch rund um den Flugplatz patrouillieren mittlerweile deutsche Soldaten rund um die Uhr und klären den Raum um das Camp fortwährend auf. Zudem hält sich stets ein sogenanntes „Mobile Reaction Team“ bereit, um sofort auf besondere Situationen reagieren zu können.

nach oben

Gemeinsam: Logistik, Technik und medizinischer Versorgung

Niederländische und deutsche Soldaten – zusammen in Gao

Niederländische und deutsche Soldaten – zusammen in Gao (Quelle: Royal Netherlands Army/PAO NED EinsKtgt MINUSMA)Größere Abbildung anzeigen

Rund 160 deutsche Soldaten sind seit Anfang Februar mittlerweile im Norden Malis stationiert worden. Zahlreiche querschnittliche Aufgaben – wie die Logistik oder die Instandsetzung – werden in einem sogenannten „Combined Joint Support Detachment“ von deutschen und niederländischen Soldaten gemeinsam erledigt. Ebenso wird die ärztliche Grundversorgung durch Teams beider Nationen rund um die Uhr gewährleistet.
Im Sommer wird die Bundeswehr dann die Führung über die Aufklärungskompanie übernehmen.

Der deutsche Kontingentführer, Oberstleutnant Marc Vogt

Der deutsche Kontingentführer, Oberstleutnant Marc Vogt (Quelle: Bundeswehr/PAO DEU EinsKtgt MINUSMA)Größere Abbildung anzeigen

Bis dahin werden das niederländische und das deutsche Kontingent immer weiter zusammenwachsen. Das bekräftigt auch Kontingentführer Marc Vogt, wenn er an diesem stickig warmen Tag in Gao sagt: „Diese Zusammenarbeit ist mehr als Kameradschaft, sie ist Ausdruck wahrer Freundschaft.“

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 25.02.16 | Autor: PAO DEU EinsKtgt MINUSMA


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.aktuelle_einsaetze&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB174000000001%7CA7GDCW638DIBR