Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelle Einsätze > Die kleine Sophia ist aufgetaucht

Die kleine Sophia ist aufgetaucht

Potsdam, 18.03.2016.

Was am 24. August 2015 an Bord der „Schleswig-Holstein“ bei EUNAVFOR MED geschah, gab es bis dahin nicht: Erstmals erblickte ein Baby an Bord eines Kriegsschiffes der Bundeswehr das Licht der Welt. Die kleine Sophia, die ihren Namen von Besatzungsmitgliedern erhielt, ist zwischenzeitlich zur Namensgeberin der EU-Operation im zentralen Mittelmeer geworden. Ein Journalist der Rheinischen Post hat sie jetzt in Deutschland besucht.

Die kleine Sophia – mittlerweile ist sie fast sieben Monate alt

Die kleine Sophia – mittlerweile ist sie fast sieben Monate alt (Quelle: Rheinische Post/Helmut Michelis)Größere Abbildung anzeigen

Die Ortsangabe auf der Geburtsurkunde des mittlerweile fast sieben Monate alten Mädchens hat wirklich Seltenheitswert: „Fregatte Schleswig-Holstein, Position 37 Grad nördlicher Breite und 16 Grad 27 Minuten östlicher Länge.“
Fünf Monate war ihre Mutter vorher von Mogadischu in Somalia bis an die Mittelmeerküste unterwegs, hat unendliche Strapazen auf sich genommen. Im Mittelmeer wurde sie von der Besatzung der „Enterprise“ gerettet, einem Mehrzweckschiff der britischen Marine. Später erhielt die Besatzung der deutschen Fregatte den Auftrag, die 453 geretteten Personen an Bord zu nehmen und sicher in den italienischen Hafen von Tarent zu bringen.

Der lange Weg der Flucht der Mutter

Der lange Weg der Flucht der Mutter (Quelle: Rheinische Post/)Größere Abbildung anzeigen

Mittlerweile leben Mutter und Tochter in einer kleinen Wohnung in Gelsenkirchen . Der Journalist Helmut Michelis berichtete Anfang Januar 2016 selbst von Bord des Einsatzgruppenversorgers „Berlin“ über den Einsatz der Soldaten der Deutschen Marine, die zwischenzeitlich fast 12.500 Menschen im Mittelmeer aus Seenot gerettet haben. Er hat Sophia kürzlich besucht, sein Artikel erschien am 16. März in der Rheinische Post.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 23.03.16 | Autor: PIZ EinsFüKdoBw Redaktion


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.aktuelle_einsaetze&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB174000000001%7CA86AVP855DIBR