Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Familienbetreuung 

Familienbetreuung in der Bundeswehr

Logo Bundeswehrbetreuungsorganisation

Logo BundeswehrbetreuungsorganisationGrößere Abbildung anzeigen

Was macht meine Partnerin, mein Partner im Einsatz? Wie kann man sie in dringenden Fällen erreichen? Wie gehen andere Soldatenfamilien mit den langen Abwesenheiten um? Wer hilft mir eigentlich, wenn nichts mehr so ist, wie ich es gewohnt bin? Wer kann mir helfen, wenn ich Betreuung für meine Kinder brauche?

Fragen wie diese zeigen einmal mehr: Die Abwesenheit durch Einsätze stellt die Vereinbarkeit von Familie und Dienst für viele Soldatinnen und Soldaten vor teilweise sehr besondere Herausforderungen. Die Bundeswehr hat deshalb seit 1993 eine Betreuungsorganisation für die Familienangehörigen der Soldatinnen und Soldaten aufgebaut, die sog. Bundeswehrbetreuungsorganisation – kurz BBO. Sie ist das Dach für mittlerweile 31 Familienbetreuungszentren (FBZ), die seit 2001 flächendeckend in der gesamten Bundesrepublik aufgestellt und die in ihrer Arbeit durch bis zu 50 sog. Familienbetreuungsstellen (FBSt) im Inland als auch im Ausland unterstützt werden können (derzeitiger Stand: rund 30 FBSt). Fachlich geführt werden sie vom sog. Leit-FBZ, das seinen Sitz am Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Potsdam hat.

nach oben

Zentrale Ansprechstellen:

Sowohl die FBZ als auch die FBSt sind die zentralen Ansprechstellen in allen Fürsorge- und Betreuungsfragen für die Soldatinnen und Soldaten, die zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundeswehr, deren Angehörigen sowie Partnerinnen und Partner. Dies gilt sowohl für die Zeit vor, während als auch nach einem Einsatz sowie selbstverständlich während des regulären Betriebs insgesamt. Denn auch Versetzungen oder längerfristige Übungen stellen viele Familien ebenfalls vor große Herausforderungen.

nach oben

Drehscheibe für ein „Netzwerk der Hilfe“:

Mit ihrer Betreuungsarbeit verstehen sich die FBZ und FBSt in erster Linie als Drehscheibe. So vermitteln die militärischen und zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter professionelle und kompetente Beratung, Betreuung und Information. Dabei sind die FBZ mit Rat und Tat 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche erreichbar. Zentren und Stellen arbeiten mit einem „Netzwerk der Hilfe“ und vermitteln Kontakte u.a. zum Sozialdienst der Bundeswehr, zur Militärseelsorge, zum Psychologischen Dienst der Bundeswehr, zu anderen militärischen Dienststellen, zu kommunalen Behörden und Ämtern sowie zu ehrenamtlichen Initiativen, Vereinen und Verbänden.

nach oben

Veranstaltungen zum Kennenlernen und Informieren:

Über ihr umfangreiches Angebot informieren die FBZ und FBSt regelmäßig auf Informations- und Betreuungsveranstaltungen die Soldatinnen und Soldaten und deren Familien. Auf diesen Veranstaltungen, die auch im Rahmen von Ausflügen oder Besuchen von Einrichtungen stattfinden können, bieten sich im Übrigen viele Gelegenheiten, um mit anderen von Einsätzen betroffenen Familien sowie mit rund 200 ehrenamtlichen Mitarbeitenden ins Gespräch zu kommen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der FBZ und FBSt suchen bei Bedarf nach raschen und unbürokratischen Lösungen – auch in schwierigen Situationen – und verfügen dabei über eine langjährige Erfahrung.

nach oben

Unterstützung von der Schirmherrin:

Hilfe und Unterstützung erhalten Soldatinnen und Soldaten sowie ihre Angehörigen auch von Martina de Maizière, Ehefrau des vormaligen Bundesverteidigungs- und jetzigen Bundesinnenministers Dr. Thomas de Maizière. Sie begleitet die Arbeit der Familienbetreuung als Schirmherrin mit vielen eigenen Anregungen seit dem 18. Oktober 2012.

nach oben

Fragen über Fragen – Antworten über Antworten:

Wie komme ich in Kontakt? Welches FBZ oder FBSt ist für mich zuständig? Wie sieht deren Angebot aus? Welche Netzwerkpartner gibt es? Wie komme ich mit der Schirmherrin in Kontakt? Wie erreiche ich meine Partnerin, meinen Partner im Ausland? Wie kann ich mich ehrenamtlich in der Betreuungsarbeit organisieren? Welche Fragen werden immer wieder gestellt? Die folgenden Seiten, bzw. Links sollen Ihnen all diese Fragen beantworten.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 01.07.16


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.familienbetreuung