Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelle Einsätze > Ich bin iM EINsatz: Besonderer Einsatz – besondere Herausforderungen

Ich bin iM EINsatz: Besonderer Einsatz – besondere Herausforderungen

In See, 09.03.2016.


Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.

Hauptgefreiter Lea L. – als Versorgungsgast kümmert sie sich mit um die Logistik auf der „Augsburg“
Hauptgefreiter Lea L. – als Versorgungsgast kümmert sie sich mit um die Logistik auf der „Augsburg“ (Quelle: Bundeswehr/PAO Fregatte Augsburg)Größere Abbildung anzeigen

Mein Name ist Lea L. Ich bin Hauptgefreiter und arbeite im Versorgungsabschnitt auf der Fregatte „Augsburg“ – in der Marine heißt das „Versorgungsgast“. Ich gehöre seit Januar 2015 zur Besatzung und die Begleitung der „Charles de Gaulle“ ist mein erster Einsatz.

Das ist meine Aufgabe im Einsatz.

Ich kümmere mich mit meinen Kameraden um die logistische Versorgung an Bord. Auf See bin ich Dauerwächter, das heißt, dass ich normalen Tagesdienst von 8 bis 17 Uhr habe. Danach steht mir die Zeit zur freien Verfügung, ich muss also keine Nachtwachen gehen. Außerdem gehöre ich zum Flugbetriebspersonal und bin Teil der Oberdeckswaffengruppe.

Einer der Bordhubschrauber der Fregatte – Lea L. gehört zum Flugbetriebspersonal der „Augsburg“
Einer der Bordhubschrauber der Fregatte – Lea L. gehört zum Flugbetriebspersonal der „Augsburg“ (Quelle: Bundeswehr/PAO Fregatte Augsburg)Größere Abbildung anzeigen

Bei Flugbetrieb sichere ich auf dem Flugdeck den Bordhubschrauber mit speziellen Spanngurten oder Ketten, sobald er gelandet ist. Als Teil der Oberdeckswaffengruppe würde ich außerdem ein Maschinengewehr auf dem Flugdeck besetzen, wenn wir uns beispielsweise gegen den Angriff eines Speedbootes verteidigen müssten. Das muss – gerade im Einsatz – regelmäßig geübt werden.

Das macht meine Tätigkeit hier besonders.

Die „Charles de Gaulle“ im Sonnenuntergang
Die „Charles de Gaulle“ im Sonnenuntergang (Quelle: Bundeswehr/PAO Fregatte Augsburg)Größere Abbildung anzeigen

Meine persönliche Motivation liegt darin, andere Länder und Kulturen kennenzulernen. Damit meine ich vor allem Länder, die ich sonst vielleicht niemals gesehen hätte. Mich motivieren aber auch Dinge, die typisch für die Seefahrt sind. Dazu zählt, nach dem Aufstehen an Oberdeck zu gehen und auf das Meer zu schauen, oder auch mal den Sonnenuntergang zu beobachten.

Wir sind das erste Kontingent in diesem Einsatz zum Schutz des französischen Flugzeugträgers und stellen uns Herausforderungen, bei denen wir als Team besonders gefragt sind und zusammenhalten.

Das vermisse ich hier am meisten.

Die Fregatte „Augsburg“ – seit rund einem Jahr die dienstliche Heimat von Lea L.
Die Fregatte „Augsburg“ – seit rund einem Jahr die dienstliche Heimat von Lea L. (Quelle: Bundeswehr/PAO Fregatte Augsburg)Größere Abbildung anzeigen

Am meisten vermisse ich meine Familie und meinen Freund sowie die Wochenenden mit meinen Freunden. Außerdem vermisse ich mein Bett zu Hause, in dem ich mich richtig ausbreiten kann.

Dennoch ist der Einsatz eine neue und gute Erfahrung fürs Leben – auch das Zusammenleben und -arbeiten mit den Kameraden auf engstem Raum. Kein Land unter den Füßen zu haben und nicht immer das tun zu können, worauf man gerade Lust hat – auch das ist eine interessante Erfahrung.

Das sind meine Pläne, meine Wünsche und Grüße.

Mein Wunsch ist, dass der Einsatz weiter so gut verläuft wie bisher. Ich freue mich schon auf die Zeit danach – wieder bei der Familie zu sein und in den Alltagstrott hineinzufinden. Ich grüße alle, die mich kennen – besonders meine Familie, meinen Freund und alle Freunde.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 12.12.17 | Autor: Lea L.


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.aktuelle_einsaetze&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB174000000001%7CA7VAWC931DIBR