Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelle Einsätze > Brückenbauer erhält erste Resolute Support-Einsatzmedaille

„Brückenbauer“ erhält erste Resolute Support-Einsatzmedaille

Mazar-e Sharif, 17.02.2015.

Als erster deutscher Soldat erhielt Oberleutnant Dr. Ahmad N. die Einsatzmedaille der Bundeswehr für die neue Afghanistan-Mission Resolute Support. Zugleich erhielt er nach 698 Tagen im ISAF-Einsatz die goldene Einsatzmedaille dieser Mission. Die Verleihung der Medaillen erfolgte am 13. Februar durch den Kommandeur des Train Advice and Assist Command North (TAACN), Brigadegeneral Harald Gante.

Bundeswehrgeschichte mitgeschrieben

Die erste Einsatzmedaille Resolute Support wurde kürzlich im Feldlager Marmal verliehen. Zugleich erfolgte die Auszeichnung mit der goldenen ISAF-Medaille für mehr als 690 Einsatztage

Die erste Einsatzmedaille Resolute Support wurde kürzlich im Feldlager Marmal verliehen. Zugleich erfolgte die Auszeichnung mit der goldenen ISAF-Medaille für mehr als 690 Einsatzt … (Quelle: Bundeswehr/Michael S.)Größere Abbildung anzeigen

„Hier wird gerade ein Stück Bundeswehrgeschichte geschrieben“, wandte sich der General in einer kurzen Ansprache an die im Feldlager Camp Marmal angetretenen Soldaten der Einsatzwehrverwaltung. Damit bezog er sich zum einen auf den Übergang vom Ende des zurückliegenden Jahres beendeten ISAF-Kampfeinsatzes zur Unterstützungsmission Resolute Support. Zum anderen würdigte er damit die erstmalige Verleihung der Resolute Support-Medaille an einen deutschen Soldaten, Oberleutnant Ahmad N.

„Ihre Arbeit als Sprachmittler und Übersetzer ist weit mehr als nur übersetzen“, stellt Brigadegeneral Gante die besondere Leistung des Oberleutnants heraus. Der heute 55jährige N. wurde in der südwest-afghanischen Provinz Farah geboren und absolvierte dort seine Schulausbildung. Das Studium führte ihn nach Minsk; hier promovierte er später als Ingenieur für Elektro-Wärmekraftwerke. 1995 floh N. vor dem Bürgerkrieg in Afghanistan nach Deutschland. Dort lebt er heute als deutscher Staatsbürger mit seiner Familie, der Frau und den beiden kleinen Kindern.

nach oben

Brückenbauer zwischen den Welten

Als Angehöriger des Bundesssprachenamtes befindet sich Oberleutnant N. inzwischen in seinem achten Afghanistaneinsatz. Als Sprachmittler und Übersetzer in Uniform unterstützte er seine deutschen Kameraden während der zurückliegenden Jahre in Badakhshan, Kunduz und in Mazar-e Sharif. So brachte er es auf insgesamt nahezu 700 Einsatztage. „Ich freue mich, dass ich selbst einen aktiven Beitrag für die Menschen in meiner Heimat Afghanistan leisten kann“, sagt N. bescheiden.

Als Zeichen besonderer Wertschätzung überreicht Brigadegeneral Gante eine „Pionier-Brücke“ mit dem Commander’s Coin

Als Zeichen besonderer Wertschätzung überreicht Brigadegeneral Gante eine „Pionier-Brücke“ mit dem Commander’s Coin (Quelle: Bundeswehr/Michael S.)Größere Abbildung anzeigen

Mit seiner Arbeit baut Dr. Ahmad N. gewissermaßen eine Brücke zwischen den Welten, die Europäer und Afghanen verbindet. Diesen Gedanken greift der Kommandeur des TAACNord, Brigadegeneral Gante, dann auch auf. Er überreicht als besondere Form seiner Wertschätzung eine stilisierte Brücke, versehen mit dem „Commander‘s Coin“, der Ehrenmedaille des Kommandeurs. „Seien Sie stolz auf ihre Arbeit. Wir sind Ihnen dankbar“, verabschiedet sich der Brigadegeneral mit einem herzlichen Händedruck.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 17.02.15 | Autor: Detlef S.


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.aktuelle_einsaetze&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB174000000001%7C9TTBA7659DIBR