Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelle Einsätze > Als wäre es gestern gewesen - Neuer Director NLAT übernimmt Führung

„Als wäre es gestern gewesen“ - Neuer Director NLAT übernimmt Führung

Prizren, 24.08.2015.

Brigadegeneral Werner Haumann übergab nach acht Monaten seine Aufgabe als Director des NATO Liason and Advisory Team (NLAT) im Kosovo an Brigadegeneral Stefan Linus Fix. Der Kommandeur der KFOR-Truppen, Generalmajor Guglielmo Luigi Miglietta, zeichnete den scheidenden General im Rahmen der feierlichen Übergabe mit der Einsatzmedaille aus.

Brigadegeneral Stefan Linus Fix (vorne.l.) und Brigadegeneral Werner Haumann (vorne.r)

Brigadegeneral Stefan Linus Fix (vorne.l.) und Brigadegeneral Werner Haumann (vorne.r) (Quelle: Bundeswehr/Claudia Seidenschwanz)Größere Abbildung anzeigen

„Als wäre es gestern gewesen“, erinnerte sich Brigadegeneral Werner Haumann an die Übernahme seines Amtes als Director NLAT vor acht Monaten. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie übergab er die Verantwortung an Brigadegeneral Stefan Linus Fix. Mit Einsatzerfahrung auf dem Balkan übernimmt er die Führung des Verbindungs- und Beratungsteams, bestehend aus 14 Nationen. In Deutschland ist Brigadegeneral Fix als Referatsleiter für Weiterentwicklung in der Abteilung Planung im Bundesministerium für Verteidigung in Bonn tätig.

Generalmajor Guglielmo Luigi Miglietta (vorne r.) verabschiedet Brigadegeneral Werner Haumann

Generalmajor Guglielmo Luigi Miglietta (vorne r.) verabschiedet Brigadegeneral Werner Haumann (Quelle: Bundeswehr/Claudia Seidenschwanz)Größere Abbildung anzeigen

Das NATO Liason and Advisory Team (NLAT) im Kosovo ist ein Verbindungs- und Beratungsteam für die Kosovo Security Force (KSF). Es ist dem internationalen Stab im NATO-Hauptquartier in Brüssel direkt unterstellt. NLAT ist formell nicht Bestandteil von KFOR, unterstützt die Mission dennoch mit seiner Arbeit. Getreu dem Motto „Shaping the Change“ haben NLAT und KFOR ein gemeinsames Ziel: Die Sicherheit und politische Situation für ein stabiles, demokratisches, multi-ethnisches und friedliches Kosovo zu verbessern und die Stabilität der Region zu unterstützen. Die rund 35 Soldaten und zivilen Mitarbeiter dieses Teams begleiten und beraten die KSF bei ihrem Aufbau und der Weiterentwicklung von Fähigkeiten, zum Beispiel in der Logistik oder dem Personalwesen. Diese Zusammenarbeit sei für den scheidenden General nicht einfach nur eine Aufgabe gewesen, sondern vielmehr „eine einzigartige und außergewöhnliche Zusammenarbeit zwischen der KSF und den Beratungsteams“. Er wünschte seinem Nachfolger, Brigadegeneral Fix, und damit auch NLAT das Beste für die Zukunft.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 24.08.15 | Autor: Claudia Seidenschwanz


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.aktuelle_einsaetze&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB174000000001%7C9ZPFZS274DIBR