Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelle Einsätze > Operation Atalanta: Wechsel an der Führungsspitze

Operation Atalanta: Wechsel an der Führungsspitze

Djibouti, 03.05.2017.

Im Rahmen einer Zeremonie in Djibouti übergab Fregattenkapitän Heiko Millhahn das Kommando über das deutsche Einsatzkontingent bei der Operation Atalanta an Fregattenkapitän Henry Pönisch. Als letzte Amtshandlung, ließ es sich der scheidende Kontingentführer nicht nehmen einige der Soldaten für ihre besonderen Leistungen auszuzeichnen.

Das 24. Deutsche Einsatzkontingent bei der Operation Atalanta

Das 24. Deutsche Einsatzkontingent bei der Operation Atalanta (Quelle: Bundeswehr/PAO Atalanta)Größere Abbildung anzeigen

Seit dem 26. April 2017 ist das 24. Deutsche Einsatzkontingent bei der Operation Atalanta unter neuer Führung. Fregattenkapitän Millhahn übergab das Kommando an Fregattenkapitän Pönisch.

Die Übergabezeremonie: Fregattenkapitän Millhahn (li.) übergibt das Kommando an Fregattenkapitän Pönisch

Die Übergabezeremonie: Fregattenkapitän Millhahn (li.) übergibt das Kommando an Fregattenkapitän Pönisch (Quelle: Bundeswehr/PAO Atalanta)Größere Abbildung anzeigen

Als Kommandeur des Deutschen Einsatzkontingents war Fregattenkapitän Millhahn seit Anfang März 2017 für alle deutschen Soldaten verantwortlich, die sich am Horn von Afrika im Einsatz befinden. Im Rahmen der Übergabezeremonie verlieh Fregattenkapitän Millhahn den ausfliegenden Soldaten die Dankesurkunden für die Teilnahme am Einsatz sowie acht Einsatzmedaillen in Bronze. Drei Kontingentangehörige erhielten die Einsatzmedaille in Silber, für deren Erhalt eine Gesamteinsatzzeit von mindestens 360 Tagen im EU-Einsatz Atalanta erfüllt sein muss.

Die Operation Atalanta schützt die Transporte des Welternährungsprogramms, Seeleute und Handelsschiffe am Horn von Afrika und verhindert Piraterie vor der Küste Somalias. Deutschland beteiligt sich seit 2008 durchgehend an der EU-Operation. Die Deutsche Marine stellt derzeit ein Seefernaufklärungsflugzeug vom Typ P-3C "Orion" mit der dazugehörigen Einsatzgrupp, außerdem Personal im "Support Element Atalanta", das den logistischen Abstützpunkt für die Schiffe am Horn von Afrika betreibt.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 03.05.17 | Autor: PAO Atalanta


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.aktuelle_einsaetze&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB174000000001%7CALZBTH409DIBR