Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelle Einsätze > Einsatztagebuch EUTM Mali Teil 1: Vorbereitung auf die Ausbildung

Einsatztagebuch EUTM Mali Teil 1: „Vorbereitung auf die Ausbildung“

Koulikoro, 24.02.2016.

Seit Anfang des Jahres ist Feldwebel Andre B. als Ausbilder bei der europäischen Trainingsmission im Süden Malis (EUTM Mali). In regelmäßigen Abständen berichtet der Infanterist von seinen Eindrücken. Den Auftakt bilden seine Erlebnisse rund um die Vorbereitung der Ausbildung, die multinationale Zusammenarbeit sowie die Besonderheiten des westafrikanischen Landes.

Die EUTM Mali

Feldwebel Andre B. ist seit Anfang des Jahres in Mali.

Feldwebel Andre B. ist seit Anfang des Jahres in Mali. (Quelle: Bundeswehr/PAO EUTM Mali)Größere Abbildung anzeigen

Ich bin Andre B. und bereits seit ein paar Wochen in Koulikoro. Als Teil der europäischen Trainingsmission EUTM Mali sollen wir die Verteidigungs- und Sicherheitskräfte Malis ausbilden. Das Land, das einmal als Vorzeigedemokratie galt, befindet sich nach einem Militärputsch 2012 in einer Krise, und ist quasi zweigeteilt. Auf Bitten Malis beschloss die Europäische Union 2013 die Aufstellung dieser Trainingsmission, der ich nun als Ausbilder angehöre.

In Deutschland liegt meine militärische Heimat in Donaueschingen im Schwarzwald. Dort bin ich Spezialist für die Granatmaschinenwaffe, eine schwere Waffe. Ich trage Verantwortung für meine Soldaten, unter anderem bin ich auch für ihre Ausbildung mitverantwortlich. Vor diesem Hintergrund bin ich schon gespannt, wie sich die malischen Soldaten bei der Ausbildung anstellen werden.

nach oben

Gute Ausbildung will vorbereitet sein

Die Ausbildung der malischen Soldaten muss zunächst zwischen den internationalen Ausbildern gut vorbereitet werden.

Die Ausbildung der malischen Soldaten muss zunächst zwischen den internationalen Ausbildern gut vorbereitet werden. (Quelle: Bundeswehr/PAO EUTM Mali)Größere Abbildung anzeigen

Wir werden die malischen Soldaten in einem zwölfwöchigen Training auf ihren späteren Einsatz im Norden des Landes vorbereiten. Dort unterscheidet sich die aktuelle Sicherheitslage deutlich von der im vergleichbar ruhigen Süden. Daher wollen wir die Ausbildung bestmöglich gestalten, um die malischen Soldaten optimal auf ihren Einsatz vorzubereiten.

Unsere Ausbildungskompanie besteht aus Soldaten aus vier unterschiedlichen Nationen. An der Ausbildungsmission sind insgesamt sogar 26 Nationen beteiligt. Um da ein gutes Training zu gewährleisten, ist es erforderlich, bestimmte Standards gemeinsam festzulegen und abzusprechen.
Die ersten vier Wochen meines Einsatz bestanden daher vor allem daraus, die Soldaten der anderen Nationen und ihre Arbeitsweise kennenzulernen und gemeinsame Grundsätze für die Ausbildung zu erarbeiten. Mit so vielen verschiedenen Nationen auf engstem Raum zusammenzuarbeiten, das erlebt man nicht alle Tage. Aber für so eine Gelegenheit bin ich schon jetzt mehr als dankbar. Ich konnte bereits viel lernen und die Zusammenarbeit macht wirklich Spaß.

nach oben

Das Land Mali

Die Vorbereitung ist ein Aspekt, der mich in den letzten Wochen viel beschäftigt hat. Vor allem hat aber auch das Land Mali an sich bereits einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen. Mali unterscheidet sich schon deutlich von Deutschland. Offensichtlich und leicht nachvollziehbar sind natürlich die Unterschiede bei Temperatur und Klima. Viel nachdenklicher stimmen mich jedoch die Lebensumstände der Bevölkerung. Sehr beeindruckt hat mich, dass die Menschen, trotz einfachster Verhältnisse, eine hohe Lebensfreude und Freundlichkeit ausstrahlen.

In wenigen Tagen werden wir mit dem Training der malischen Soldaten beginnen und ich freue mich schon sehr darauf, meine Fähigkeiten im Bereich der Infanterie einbringen zu können. Sobald es losgeht, melde ich mich mit den ersten Eindrücken wieder.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 24.02.16 | Autor: Andre B.


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.aktuelle_einsaetze&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB174000000001%7CA7F9UR710DIBR