Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelle Einsätze > Ägäis (SNMG 2) 

Der Einsatz der Bundeswehr im Ägäischen Meer

Seit Februar 2016 trägt die NATO zur Erstellung eines Lagebilds für die griechische und türkische Küstenwache sowie die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX in der Ägäis bei. Ziel des Einsatzes ist es, den Informationsaustausch und Reaktionszeiten zu verbessern, damit nationale Behörden gegen Schlepper und ihre Netzwerke vorgehen können. Eine Einsatzgruppe des Ständigen NATO-Marineverbands SNMG2 (Standing NATO Maritime Group 2) in der Ägäis wird von Bord der Fregatte "Bayern" von einem deutschen Marine-Stabsoffizier geführt. Kernauftrag der Einsatzgruppe ist Beobachten und Melden.
Einsatz der Bundeswehr zur Unterstützung der NATO-Aktivität in der Ägäis

Aktuelle Artikel

  • Übergabe mit Handschlag besiegelt

    Kontingentwechsel in der Ägäis


    Izmir, 29. März 2018 - Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in Izmir, auf dem Flugdeck der Fregatte „Bayern“, übertrug der Chef des Stabes Einsatzführungskommando der Bundeswehr, Flottillenadmiral Jörg Klein, die Leitung und Verantwortung des Deutschen Einsatzkontingents in der Ägäis von Kapitän zur See Richard Kesten an Kapitän zur See Ronald Hoffmann.
     


  • Gruppenfoto auf dem Flugdeck der Fregatte „Bayern“ mit der Abordnung der albanischen Verteidigungsministerin

    Besuch der albanischen Verteidigungsministerin auf der Fregatte „Bayern“


    Izmir, 29. März 2018 - Im Rahmen der NATO-Unterstützungsmission in der Ägäis gab es hohen Besuch auf der Fregatte „Bayern“. Die albanische Verteidigungsministerin nutzte den Hafenbesuch des Schiffes in der türkischen Hafenstadt Izmir, um sich an Bord über den Fortgang der Operation zu informieren.
     



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 30.03.18


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.aktuelle_einsaetze.aegaeis