Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelle Einsätze > Mali (EUTM Mali) 

Die Ausbildungsmission in Mali (EUTM Mali)

Die Wiederherstellung eines dauerhaften Friedens in Mali ist ein für die Stabilität in der Sahel-Region, im weiteren Sinne auch für Afrika und Europa, wesentlicher Faktor. Auf Bitten der malischen Regierung sowie auf der Grundlage von Resolutionen der Vereinten Nationen, insbesondere der Resolution 2085, hat die Europäische Union am 18. Februar 2013 die Aufstellung einer Ausbildungsmission beschlossen, um die malischen Streitkräfte zu befähigen, die territoriale Integrität des Landes zu gewährleisten und ein sicheres Umfeld zu garantieren. Deutschland stellte von Mai 2015 bis Juli 2016 den Kommandeur der Ausbildungsmission EUTM Mali. Aktuell ist Deutschland einer der wesentlichen Truppensteller der Mission. Damit zeigt die Bundesregierung, dass sie in Mali einen Schwerpunkt ihres militärischen Engagements auf dem afrikanischen Kontinent sieht.
Die Ausbildungsmission In Mali (EUTM Mali)

Aktuelle Artikel

  • Die Übergabe des DEU EinsKtgt EUTM Mali von OTL Gottsche (re.) an OTL Klees (li.) wurde durch Oberst Drexler (mi.) vollzogen

    Kontingentwechsel in Koulikoro


    Koulikoro, 19. April 2018 - Am Abend des 18. April übertrug Oberst Stefan Drexler, Abteilungsleiter im Einsatzführungskommando der Bundeswehr, in einer feierlichen Zeremonie die Führung des Deutschen Einsatzkontingents EUTM Mali von Oberstleutnant Thomas Gottsche an Oberstleutnant Heiko Klees.
     


  • Ausbildung: Luftnahunterstützung in Mali


    Koulikoro, 16. April 2018 - In einer dreimonatigen Ausbildung werden malische Soldaten dazu befähigt, Flugzeuge oder Hubschrauber anzufordern und gezielt einzusetzen – denn die Luftnahunterstützung ist für die Soldaten am Boden eine Lebensversicherung.


  • Weitere Artikel zu den Einsätzen in Afrika




Fußzeile

nach oben

Stand vom: 19.04.18


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.aktuelle_einsaetze.eutm_mali