Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > Türkei (AF TUR) > 2013 > 1. Quartal 

Januar bis März

Januar

  • Hptm S. mit Sprachmittler und türkischem Offizier auf der neuen Zufahrt

    Das Vorkommando „ebnet“ den Weg

    Kahramanmaras, 18. Januar 2013 - Sie wird für die nächste Zeit Heimat für die beiden deutschen Patriot-Staffeln des Einsatzes „Active Fence Turkey“ sein – Kahramanmaras. Die türkische Großstadt mit über 400.000 Einwohnern, liegt im Osten der Türkei, etwa 100 Kilometer nördlich der syrischen Grenze. Bevor der Einsatz richtig starten kann, kümmert sich momentan ein sogenanntes Vorkommando um die wichtigsten Dinge vor Ort.


  • PATRIOT rollt von Board

    PATRIOT rollt von Bord


    Iskenderun, 21. Januar 2013 - Erwartet pünktlich, legte heute in den frühen Morgenstunden das dänische Fährschiff „SUECIA SEEWAYS“ im Hafen von Iskenderun an. Im Bauch des Kollos wurde das gesamte Material zweier deutscher Patriotstaffeln für den Einsatz in der Türkei transportiert. Unmittelbar nach dem Anlegen öffnete sich die riesige Heckklappe, es folgte eine kurze notwendige Zollabfertigung und schon rollten die ersten Fahrzeuge von Bord.


Februar

  • Medientag in der Türkei: Der deutsche Botschafter, Eberhard Pohl, und der Kommandeur AF Tur, Oberst Marcus Ellermann, im Interview (re.)

    Medientag in der Türkei


    Kahramanmaras, 01. Februar 2013 - Seit dem 28. Januar 2013 hat das deutsche Einsatzkontingent Active Fence Turkey (AF Tur) die Einsatzbereitschaft mit zwei Waffensystemen Patriot in der Türkei hergestellt. Derzeit sind 303 deutsche Soldatinnen und Soldaten in Kahramanmaras eingesetzt. Interessierten Medien konnten am 31. Januar die Möglichkeit zu Filmaufnahmen sowie Bildterminen über das deutsche Einsatzkontingent in Kahramanmaras wahrnehmen. Dabei standen den zahlreichen Medienvertretern unter anderem der deutsche Botschafter in der Türkei, Eberhard Pohl, der Kommandeur des deutschen Einsatzkontingents AF Tur, Oberst Marcus Ellermann, und Oberstleutnant Frank Schulz Rede und Antwort.


  • Patriot-Launcher auf dem Berg in der Gazi-Kaserne

    Die Stunde der Patriots


    Kahramanmaras, 28. Februar 2013 - Die Bundeswehr schützt mit zwei Patriot-Staffeln, zusammen mit Amerikanern und Niederländern, die türkische Bevölkerung vor möglichen Raketenangriffen aus Syrien. Hauptfeldwebel Marcel Muth schildert exklusiv seine ersten Wochen bei „Active Fence Turkey“.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 06.02.15


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.archiv.aftur.2013.1qt