Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > Türkei (AF TUR) > 2015 > 2. Quartal 

April bis Juni

April

  • Bei der Baumsetzung

    Türkisch-Deutscher Freundschaftswald


    Kahramanmaras, 01. April 2015 - Der Baum, als das Symbol des Lebens und der gedeihenden Partnerschaft. Nach türkischer Tradition wird jedes Jahr ein neues Stück Wald angepflanzt, so auch in der Gazi-Kaserne in Kahramanmaras.


  • Der Feldgottesdienst mit Militärpfarrer Jörg P.

    Berührende Osterfeiertage in Kahramanmaras


    Kahramanmaras, 08. April 2015 - Mit den Worten „Lasst uns die Frühlingssonne ausnutzen“ begrüßte der katholische Militärseelsorger Jörg P. die Soldaten zum ersten Feldgottesdienst im 7. Deutschen Einsatzkontingent Active Fence Turkey (AF TUR). „Diese heilige Woche, welche uns bevorsteht, bringt uns Christi näher.“ Mit Blick auf die Stadt Kahramanmaras verkündete er den anwesenden Kontingentangehörigen den Beginn der Osterwoche.


  • Kameradschaft am Kapi Cam –türkische und deutsche Soldaten

    Gemeinsamer Bergmarsch: „Den Letzten beißen die Hunde“


    Kahramanmaras, 22. April 2015 - Die türkischen Gastgeber bei Active Fence luden kürzlich die deutschen Soldaten zu einem gemeinsamen Bergmarsch ein. Dass rund um den „Kapi Cam“ auch manchmal Wildhunde herumstreunen, erfuhren die Soldaten kurz vorm Abmarsch.


Mai

  • Oberfeldwebel Chris G. ist derzeit bei „Active Fence“ im Einsatz

    Die „Patriots“ in der Türkei – Teil 1: Die Stadt und unser Auftrag


    Kahramanmaras, 5. Mai 2015 - Oberfeldwebel Chris G. ist zurzeit bei „Active Fence“ im Einsatz. In mehreren Beiträgen erklärt der Feuerleitfeldwebel, was die Bundeswehr mit dem Waffensystem „Patriot“ dort macht. Im ersten Teil seiner Serie geht es um den Auftrag sowie um den Einsatzort – die Stadt Kahramanmaras.


  • Das türkisch – deutsche Küchenteam

    Beinahe fünf Sterne: Orientalische Köstlichkeiten in der Türkei


    Kahramanmaras, 06. Mai 2015 - Essen und Trinken halten Leib und Seele zusammen. Im Einsatz haben sie noch zusätzlich eine große Bedeutung für die Motivation der Truppe. In der Türkei läuft das ganz ausgezeichnet ¬– im türkisch-deutschen Miteinander.


  • Spanischer Schütze – deutsche Aufsicht

    Schießen mit AF TUR-Partnern


    Kahramanmaras, 11. Mai 2015 - Kürzlich fand auf dem Schießplatz der Gazi-Kaserne in Kahramanmaras ein multinationales Schießen statt. Soldaten aus den vier Partner-Nationen bei „Active Fence Turkey“ (AF TUR) beteiligten sich daran. Das Schießen verdeutlicht die enge Zusammenarbeit.


  • Im Inneren des Feuerleitstandes

    Die „Patriots“ in der Türkei – Teil 2: Der Feuerleitstand


    Kahramanmaras, 12. Mai 2015 - Im ersten Teil unserer Serie stellte Oberfeldwebel Chris G. den Auftrag der Bundeswehr in Kahramanmaras vor. In den folgenden Beträgen dreht sich alles um das Waffensystem Patriot – heute im Blickpunkt: der Feuerleitstand.


  • Chris G. vor einem Starter in Kahramanmaras

    Die „Patriots“ in der Türkei – Teil 3: „Immer Zwei auf Einen“


    Kahramanmaras, 19. Mai 2015 - In den ersten beiden Teilen unserer Serie aus der Türkei stellte Oberfeldwebel Chris G. den Auftrag der Bundeswehr in Kahramanmaras und den Feuerleitstand vor. Heute rückt er das Startgerät und die zwei Typen von Lenkflugkörpern in den Mittelpunkt.


  • Die „Patriots“ in der Türkei – Teil 4: „Die Zwei von der Tankstelle“


    Kahramanmaras, 26. Mai 2015 - Über das System PATRIOT und dessen Einsatz in der Türkei wissen Sie nach dem Lesen der bisherigen drei Teile dieser Serie nun schon einiges. Heute möchte Oberfeldwebel Chris G. gerne diejenigen vorstellen, ohne die die Soldaten in Kahramanmaras bereits nach kurzer Zeit nicht mehr arbeiten könnten: die Tankcrew.


Juni

  • Oberst Rasquin lobt das ausgeprägte „Wir“-Gefühl unter den Soldaten

    Die „Patriots“ in der Türkei – Teil 5: Interview mit dem Kontingentführer


    Kahramanmaras, 5. Juni 2015 - Über Kahramanmaras, den Auftrag der deutschen Soldaten sowie das System PATRIOT haben Sie in den letzten Wochen eine Menge von Oberfeldwebel Chris G. erfahren. In diesem Teil seiner Serie kommt der Kontingentführer bei „Active Fence“, Oberst Wolfgang Rasquin zu Wort.


  • Ein Teil der deutschen Soldaten in Kahramanmaras

    Wechsel an der Spitze bei „Active Fence“


    Kahramanmaras, 23. Juni 2015 - Der Befehlshaber des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr, Generalleutnant Hans-Werner Fritz übergab am 23. Juni die Verantwortung für das deutsche Einsatzkontingent bei „Active Fence Turkey“ von Oberst Wolfgang Rasquin an Oberst Michael Hogrebe.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 24.06.15


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.archiv.aftur.2015.2qt