Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > Horn von Afrika (Atalanta) > 2013 > 1. Quartal 

Januar bis März

Januar

  • „Jester“ ist in der Luft

    Alarmstart für Jester


    Djibouti, 08. Januar 2013 - Am Samstagnachmittag den 5. Januar klingelte das Bereitschaftshandy. Alarmstart. Die Crew des Seefernaufklärers P-3C – Rufzeichen „Jester“ – begab sich zügig zum Flugplatz Dschibuti. Die Crew ist immer in Rufbereitschaft und innerhalb kurzer Zeit flugbereit. Was war geschehen?


  • Caroline Scan im Hafen von Djibouti

    Caroline Scan nimmt neues Schutzteam an Bord


    Djibouti, 09. Januar 2013 - Geschäftiges Treiben herrscht kurz nach dem Jahreswechsel im Hafen von Djibouti. Neben mehreren Tausend Tonnen Mais, die für das notleidende Somalia verladen werden, wechselt nach drei Monaten das Personal des deutsche AVPD Team (Autonomous Vessel Protection Detachment) auf der Caroline Scan.


  • Korvettenkapitän Wolfen (li.) und Fregattenkapitän Müller (re.) besiegeln die Übergabe per Handschlag

    Leitung der deutschen Verbindungs- und Unterstützungsgruppe übergeben


    Djibouti, 18. Januar 2013 - Der Leiter der Deutschen Verbindungs- und Unterstützungsgruppe (DVUG), Fregattenkapitän Jörg Müller übergab am 16. Januar 2013 das Kommando an Korvettenkapitän Daniel Wolfen.


Februar

  • Einfahren der Kamera vor dem Start des Seefernaufklärers

    Was macht eigentlich ein… Überwasseroperator bei Atalanta?


    Djibouti, 11. Februar 2013 - Der Tag von Stabsbootsmann Karsten K. beginnt in der Regel sehr früh und endet häufig sehr spät. Er ist einer von drei Überwasseroperatoren und Mitglied der zwölfköpfigen Crew des Seefernaufklärers P-3C Orion am Horn von Afrika.


  • Kommandoübergabe von Korvettenkapitän Daniel Wolfen an Fregattenkapitän Stephan Schröder

    Führungsaufgaben in Djibouti wieder gleichmäßig verteilt


    Djibouti, 15. Februar 2013 - Fregattenkapitän Stephan Schröder übernahm das Amt des Kommandeurs der Deutschen Verbindungs- und Unterstützungsgruppe (DVUG). Damit endet die Zeit der „zwei Hüte“ für Korvettenkapitän Daniel Wolfen, der parallel auch die Einsatzgruppe P-3C Orion führte.


  • Gemeinsame Flaggenparade in Djibouti

    Deutsche und französische Soldaten begehen Jubiläum in Djibouti


    Djibouti, 20. Februar 2013 - Vor 50 Jahren wurde mit dem Élysée-Vertrag die deutsch-französische Freundschaft und Zusammenarbeit besiegelt. Was am 22. Januar 1963 mit den Unterschriften von Charles de Gaulle und Konrad Adenauer als Friedensvertrag begann, ist heute auch am Horn von Afrika zu gelebter Partnerschaft geworden. Deutsche und französische Soldaten begingen den 50. Jahrestag der Vertragsunterzeichnung in Djibouti.


März

  • Übergabe an das finnische AVPD an Bord der "Caroline Scan"

    „Sie kamen als Fremde und gehen als Freunde“


    Djibouti, 15. März 2013 - Mit der heutigen Übergabe an ein Team der finnischen Marine endet offiziell der Schutzauftrag des deutschen AVPD auf der „Caroline Scan“ am Horn von Afrika. Seit dem 19. Oktober 2012 schützten die Marinesoldaten die Hilfstransporte des Welternährungsprogramms (WFP) der Vereinten Nationen nach Somalia.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 06.02.15


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.archiv.atalanta.2013.1qt