Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > Horn von Afrika (Atalanta) > 2017 > 2. Quartal 

April bis Juni

Mai

  • Das 24. Deutsche Einsatzkontingent bei der Operation Atalanta

    Operation Atalanta: Wechsel an der Führungsspitze


    Djibouti, 03. Mai 2017 - Im Rahmen einer Zeremonie in Djibouti übergab Fregattenkapitän Heiko Millhahn das Kommando über das deutsche Einsatzkontingent bei der Operation Atalanta an Fregattenkapitän Henry Pönisch. Als letzte Amtshandlung ließ es sich der scheidende Kontingentführer nicht nehmen, einige der Soldaten für ihre besonderen Leistungen auszuzeichnen.


Juni

  • „Jester“ auf dem Rollfeld in gleißender Sonne – eine besondere Belastung für das Material

    „Jester“ kehrt nach Hause zurück


    Dschibuti, 20.Juni 2017 - Seit Anfang März 2017 waren die Marineflieger aus Nordholz zum wiederholten Mal im Atalanta Einsatz am Horn von Afrika. Der nun aufziehende Sommermonsun erfordert den Einsatz des Seefernaufklärungsflugzeuges P-3C Orion in den nächsten Monaten nicht mehr. Zeit für Mensch und Material sich von dem Einsatz zu erholen und einen Rückblick auf die vergangenen Monate zu werfen.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 20.06.17


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.archiv.atalanta.2017.2qt