Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > Einsatzführungskommando > 2012 > 2. Quartal 

April bis Juni

Mai

  • Generalleutnant Rainer Glatz (li.) Botschafter Koch (re.)

    Neuer Sonderbeauftragter für Afghanistan und Pakistan zu Besuch


    Potsdam, 16.Mai 2012 - Deutschland und die internationale Staatengemeinschaft stehen an der Seite Afghanistans und unterstützen den Aufbau von Stabilität und Sicherheit im Land. Die afghanische Bevölkerung soll künftig ohne Bedrohung leben und selbst über die eigene Zukunft entscheiden können. Internationalem Terrorismus darf darüber hinaus kein neuer Raum gegeben werden, von Afghanistan aus aktiv zu operieren. Nach der Rückverlegung der internationalen Truppen im Jahr 2014 ist es für die Zukunft Afghanistans entscheidend, die begonnene positive Entwicklung durch die internationale Staatengemeinschaft weiterhin intensiv zu begleiten und zu fördern. Eine fordernde und verantwortungsvolle Aufgabe. Der Sonderbeauftragte der Bundesregierung für Afghanistan und Pakistan, Botschafter Michael Koch, stellt sich dieser Herausforderung.


Juni

  • Generalleutnant Rainer Glatz

    Militärfachmann, Kämpfer, Vertreter seines Landes


    Potsdam, 13. Juni 2012 - Rainer Glatz, Befehlshaber des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr, verlangt klare Mandate und Erklärungen für künftige Missionen. Die Anforderungen an Soldaten seien heute höher als je zuvor.


  • Der Befelshaber des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr, Generalleutnant Rainer Glatz, stellte bei einem Umgliederungsappell das Kommando Führung Operationen von Spezialkräften außer Dienst

    Einsatzführungskommando der Bundeswehr nimmt neue Struktur ein


    Geltow, 20. Juni 2012 - „Wer neue Wege gehen will, muss alte Pfade verlassen.“ Dies betonte der Befehlshaber des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr, Generalleutnant Rainer Glatz, bei seiner Rede anlässlich des Appells zur Umstrukturierung des Kommandos am Mittwoch, den 20. Juni 2012, in der Henning-von-Tresckow-Kaserne in Geltow bei Potsdam.


  • Internationale Teilnehmer der ersten Director Joint Operations Conference ISAF

    Gemeinsames und abgestimmtes Handeln


    Potsdam, 26. Juni 2012 - Mit dem gemeinsamen Ziel, die Sicherheit Afghanistans in die Hände der Afghanen zurückzugeben, wurden die multinationalen, operativen Planungen ein entscheidendes Stück vorangetrieben.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 10.02.15


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.archiv.einsatzfuehrungskommando.2012.2qt