Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > Mali (EUTM Mali) > 2015 > 1. Quartal 

Januar bis März

Januar

  • Hauptfeldwebel S. an einer der zwei Wasseraufbereitungsanlagen im westafrikanischen Mali

    Der Herr des Wassers - Als Wasseraufbereiter in Mali


    Koulikoro, 8. Januar 2015 - Wasser - das Lebenselixier schlechthin. Ohne sauberes Wasser geht gar nichts. Auch nicht im Einsatz bei der Europäischen Trainingsmission in Mali (EUTM). Zwei Wasseraufbereitungsanlagen stehen im Lager in Koulikoro, jede kostet etwa eine Million Euro. Um beide kümmert sich Hauptfeldwebel Armin S.


  • Dem malischen Führungspersonal werden gezielte Sprengungen gezeigt

    Deutsche Pioniere zeigen malischen Vorgesetzten zukünftige Fähigkeiten Ihrer Truppen


    Koulikoro, 16. Januar 2015 - Seit fast zwei Jahren beteiligt sich die Bundeswehr an der EUTM Mali. Dabei steht die Ausbildung der malischen Pioniere im Fokus. Mittlerweile werden bereits Soldaten des sechsten malischen Gefechtsverbandes trainiert. Doch auch ihre Vorgesetzten müssen wissen, was ihre Pioniere künftig leisten können.


  • Bei der Laborarbeit - Oberstabsfeldwebel Jürgen P. kümmert sich in Mali um die Gesundheit der Soldaten

    EUTM Mali: Der Rattenfänger aus Hamm


    Koulikoro, 26. Januar 2015 - Riesenkrabbenspinnen und Ratten, Skorpione und Schlangen. Nicht immer geht es so exotisch zu bei den Gesundheitsaufsehern der Sanitätseinsatzkompanie bei der EUTM Mali. Doch in Westafrika läuft einem nun mal der eine oder andere tierische Exot über den Weg. Damit das nicht gefährlich wird, gibt es Oberstabsfeldwebel Jürgen P.


  • Voller Einsatz beim abendlichen Konzert

    Ein Hauch von Broadway in Mali


    Koulikoro, 27. Januar 2015 - Die Bremer Musical Company brachte einen Hauch von Weltbühne in das Feldlager der europäischen Trainingsmission (EUTM Mali) nach Koulikoro. Sara Dähn, begleitet von Thomas Blaeschke am Klavier, sang live: Hits aus den Musicals "We will rock You" und "Mamma Mia" sowie andere, weltbekannte Hits.


Februar

  • Dankbarkeit und große Freude bei der Übergabe

    Kein Einsatz ohne Material – Deutsche Pioniere übergeben Ausrüstungsgegenstände


    Koulikoro, 12. Februar 2015 - Der sechste malische Gefechtsverband, der von europäischen Soldaten ausgebildet wird, steht in diesen Tagen kurz vor seiner Abschlussübung. Doch all das Training nützt wenig ohne geeignetes Material. Die deutschen Pioniere übergaben daher kürzlich eine Grundausstattung – sehr zur Freude ihrer malischen Partner.


  • Stolze Gesichter beim Empfang der Bundesflagge in Kaulikoro

    Symbolisch: Flagge vom Reichstagsgebäude weht jetzt in Mali


    Koulikoro, 12. Februar 2015 - Vier Türme hat das Reichstagsgebäude, der Sitz des Deutschen Bundestages in Berlin. Dort oben, über der Inschrift „Dem deutschen Volke“, wehen neben der Europaflagge weithin sichtbar drei schwarz-rot-goldene Bundesflaggen. Eine der Flaggen hat es vom Dach des Parlamentes in der Hauptstadt bis nach Mali geschafft.


  • Ein Teil der Ausbildung war es, den malischen Soldaten beizubringen, wie ein logistischer Punkt im Feld betrieben wird. Dazu gehört auch, der Zeltaufbau.

    Erfolgreich ausgebildet trotz logistischer Hürden


    Koulikoro, 26. Februar 2015 - Erfolgreich ausgebildet trotz logistischer Hürden: Das gilt für den sechsten malischen Gefechtsverband, der bis Ende Februar durch deutsche Soldaten in Koulikoro ausgebildet wurde. Erst nach Beginn der 14-wöchigen Ausbildung traf die Ausrüstung der Soldaten und notwendiges Material ein. Trotz dieser Stolpersteine verlief die Ausbildung gut.


März

  • Führungswechsel in Mali


    Koulikoro, 03. März 2015 - In einem feierlichen Übergabeappell hat Oberstleutnant Andreas Bachmann am 03. März 2015 das deutsche Einsatzkontingent von seinem Vorgänger, Oberstleutnant Ralf Hammerstein, übernommen.


  • Mali: Großes Kino für kleine Leute


    Koulikoro, 05. März 2015 - Großes Kino – wenig Aufwand. Eine Leinwand, ein Projektor, Lautsprecher und ein Märchenfilm. Schon eröffnet das erste Kino für eine einmalige Vorführung auf dem Fußballplatz von Koulikoro. So gewinnt man die Herzen, besonders die der kleinen Zuschauer.


  • Die Fähre ist unterwegs

    Auf zu neuen Ufern - deutsche und malische Pioniere überqueren gemeinsam den Niger


    Segou, 31. März 2015 - Der Niger ist einer der größten Flüsse Afrikas. Das Niger-Binnendelta ist eine Lebensader für die malische Bevölkerung. Für die Streitkräfte des westafrikanischen Landes hingegen ist er das größte Hindernis. Brücken gibt es in Mali kaum. Mit der Hilfe deutscher Pioniere aus Minden lernen die malischen Soldaten den Fluss mit einfachen Mitteln zu überqueren.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 31.03.15


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.archiv.eutmmali.2015.1qt