Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > Kosovo (KFOR) > 2014 > 1. Quartal 

Januar bis März

Januar

  • Das Brautpaar verlässt die Kapelle

    „Ja, wir wollen!“ – im Einsatz heiraten


    Prizren, 07. Januar 2014 - Geplant hatten sie es bereits seit längerer Zeit, doch geklappt hat es nun in Prizren: Oberstabsfeldwebel Michael B. und seine Frau, Stabsfeldwebel Janin L.-B., heirateten kirchlich – während ihres Einsatzes bei KFOR.


Februar

  • Führungswechsel beim Deutschen Einsatzkontingent KFOR


    Prizren, 05. Februar 2014 - Konteradmiral Rainer Brinkmann, stellvertretender Befehlshaber des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr, übergab heute in Prizren das Kommando über das Deutsche Einsatzkontingent KFOR von Oberst Michael Stuber an Oberst Josef Jünemann.


  • Konteradmiral Rainer Brinkmann besucht das Camp Novo Selo

    Konteradmiral Brinkmann besucht die deutsche Einsatzkompanie im Kosovo


    Novo Selo, 10. Februar 2014 - Der Stellvertretende Befehlshaber des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr Konteradmiral Rainer Brinkmann hat sich einen Eindruck über den aktuellen Stand der deutschen Einsatzkompanie (DEU EinsKp) im Camp Novo Selo verschafft.


März

  • KFOR: Soldaten retten Unfallopfer


    Prizren, 03. März 2014 - Nach einem schweren Verkehrsunfall kommen drei deutsche Soldaten an den Unfallort. Sie leisten Erste Hilfe und versorgen einen Schwerverletzten. Ihr umsichtiges Verhalten hatte für sie ein „Nachspiel“.


  • Akrobatische Lebensretter

    “Black Hawk” über Novo Selo


    Novo Selo, 10. März 2014 - Der „Black Hawk“ (Sikorsky UH-60), ist eines der bekanntesten Arbeitspferde der amerikanischen Streitkräfte. Der Hubschrauber ist vielseitig einsetzbar, unter anderem auch als Rettungshubschrauber, kurz „MedEvac“. Im Notfall sind die schwarzen Falken auch für die deutschen Soldaten im Kosovo da.


  • Vertrauen in den Schutz der Ausrüstung

    Harter Schlagabtausch in Novo Selo


    Novo Selo, 21. März 2014 - „Achtet auf euren Körperschwerpunkt, lasst euch nicht aus der Balance bringen.“ Der Ausbilder versucht mit seiner Stimme das Getöse zu übertönen, welches die Schutzschilde der Soldaten verursachen, wenn sie mit voller Wucht aufeinander prallen.


  • Auch bei Wind ist hier Millimeterarbeit gefragt

    Containerballett auf höchstem Niveau


    Prizren, 20. März 2014 - Das bei der Bedienung von einem 70-Tonnen-Kran Fingerspitzengefühl notwendig ist beweisen die beiden Stabsunteroffiziere David F. und Peter W. bei der Umsetzung von Containern im Feldlager Filmcity in Pristina bei KFOR.


  • KFOR: Wie das Wasser den Berg hinaufkommt


    Cviljen/Kosovo, 28. März 2014 - Für die Frauen und Männern der Elektronischen Kampfführung bei KFOR ist er seit Jahren „ihr“ Hausberg – der Cviljen. Die abgelegene geographische Lage auf fast 1.400 Metern Höhe machte die Bergstellung schon immer zu einem außergewöhnlichen Dienstort. Auch für Logistiker ist er eine Herausforderung.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 06.02.15


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.archiv.kfor.2014.1qt