Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > Küste des Libanon (UNIFIL) > 2014 > 4. Quartal 

Oktober bis Dezember

Oktober

  • Noch am Abend lief die Korvette in das Operationsgebiet aus

    Wachwechsel: Korvette „Braunschweig“ jetzt bei UNIFIL


    Limassol, 01. Oktober 2014 - Ende September endete der Einsatz der deutschen Schnellboote „Wiesel“ und „Zobel“ bei UNIFIL. Die Überwachungsaufgaben vor der Küste des Libanon hat die „Braunschweig übernommen. Auch zukünftig sollen weitere Korvetten den Auftrag ausführen.


  • Die Korvette läuft in Limassol ein

    „Braunschweig“ unterstützt bei Bergungsaktion


    Limassol, 24. Oktober 2014 - Nach dem Absturz eines Sportflugzeuges, das sich auf dem Weg von Zypern in den Libanon befand, wurde die deutsche Korvette „Braunschweig“ um Hilfe bei der Suche gebeten. Von dem Flugzeug konnten nur noch Wrackteile geborgen werden.


  • Kapitän zur See Bock (M.) übergab das Kommando von Fregattenkapitän Rühmann (re.) an Fregattenkapitän Janssen

    UNIFIL: Kommandowechsel in Beirut


    Beirut, 30. Oktober 2014 - Heute erfolgte der Kommandowechsel des deutschen Einsatzkontingentes UNIFIL. Nach vier Monaten als Kontingentführer und Commander Task Group übergab Fregattenkapitän Jörn Rühmann das Kommando an Fregattenkapitän Sven Janssen. Die Übergabe fand auf dem Hubschrauberdeck der Korvette Braunschweig im Hafen von Beirut statt.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 06.02.15


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.archiv.kuestedeslibanonunifil.2014.4qt