Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > Küste des Libanon (UNIFIL) > 2015 > 1. Quartal 

Januar bis März

Februar

  • Die Korvette "Erfurt" läuft in den Hafen von Limassol ein

    Für ein Jahr im Einsatz – Korvette „Erfurt“ vor der Küste des Libanon


    Limassol, 01. Februar 2015 - Eine Korvette, ein Jahr im Einsatzgebiet, drei Besatzungen – im Rhythmus von vier Monaten wird die Einsatz-Crew der Korvette „Erfurt“ bei UNIFIL wechseln. Heute hat die „Erfurt“ die Aufgaben in der Seeraumüberwachung vor der Küste des Libanon übernommen und wurde gleichzeitig der UN-Mission UNIFIL unterstellt. An Bord der „Erfurt“ ist die Besatzung der Korvette „Ludwigshafen“. Das ist schon das erste Anzeichen der vorgesehenen „Intensivnutzung“, mit der die Marine neue Wege geht.


  • Fregattenkapitän Sven Janssen

    „Sie reden miteinander, weil wir dabei sind.“
    Ein Interview mit dem Kommandeur der deutschen UNIFIL-Soldaten im Libanon


    Beirut, 18. Februar 2015 - Bald erfolgt der Kommandowechsel des deutschen Einsatzkontingentes UNIFIL. Nach vier Monaten an der Spitze des Einsatzes übergibt Fregattenkapitän Sven Janssen das Kommando an Fregattenkapitän Jörg Buddenbohm. Zeit für ihn, den Einsatz Revue passieren zu lassen.


  • Angetreten im Hafen von Beirut

    Kommandowechsel im Hafen von Beirut


    Beirut, 26. Februar 2015 - Am 25. Februar übergab der stellvertretende Befehlshaber des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr, Brigadegeneral Thorsten Poschwatta, die Verantwortung über das Deutsche Einsatzkontingent UNIFIL im Hafen von Beirut. Ende Oktober 2014 hatte Fregattenkapitän Sven Janssen die Funktion des Kontingentführers übernommen. Sein Nachfolger ist Fregattenkapitän Jörg Buddenbohm.


März

  • Übergabe: Der Vertreter der libanesischen Marine, Konteradmiral Jbaily

    UNIFIL: Weiterer Meilenstein erreicht


    Beirut, 16. März 2015 - Anfang März hat der stellvertretende deutsche Botschafter im Libanon, Carsten Meyer-Wiefhausen, einen Mini-Van an den Befehlshaber der Libanesischen Marine, Konteradmiral Nazih Jbaily, übergeben. Dies ist ein weiterer deutscher Beitrag für den Libanon zur eigenverantwortlichen Sicherung der Seegrenzen.


  • Marco Köster (38) an Bord der Korvette „Erfurt“

    UNIFIL: „Der Kern einer jeden Marine ist das Personal“


    In See, 24. März 2015 - Seit mehreren Jahren bilden deutsche Soldaten ihre Kameraden in der libanesischen Marine aus, mit Erfolg. Korvettenkapitän Marco Köster ist zum zweiten Mal hier im Einsatz, der 38-Jährige ist Kommandant der Korvette „Erfurt“. Rund 60 Männer und Frauen unter seiner Führung tragen das hellblaue UN-Barett und leisten einen Beitrag für Stabilität im Nahen Osten. Seit 2006 beteiligt sich die Deutsche Marine an der Mission.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 08.04.15


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.archiv.kuestedeslibanonunifil.2015.1qt