Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > Mali (MINUSMA) > 2014 > 3. Quartal 

Juli bis September

Juli

  • Vorerst der letzte Start in Dakar

    Deutsche Transportflieger verlassen Westafrika


    Dakar, 04. Juli 2014 - Mit Ablauf des 30. Juni 2014 wurden die deutschen Luftfahrzeuge C-160 Transall aus dem operationellen Einsatz für die Vereinten Nationen bei MINUSMA herausgelöst. Am gestrigen 03. Juli traten Techniker und Piloten die Heimreise an.


  • Konteradmiral Rainer Brinkmann begrüßt die Formation

    Abschlussappell zur Auflösung des Lufttransportstützpunktes in Dakar


    Dakar, 10. Juli 2014 - Am 09. Juli 2014 hat am westlichsten Punkt des afrikanischen Festlandes der offizielle Auflösungsappell des deutschen Lufttransportstützpunktes MINUSMA in Dakar stattgefunden. Ein Großteil des Kontingentes ist zwischenzeitlich bereits nach Deutschland zurückverlegt worden. Damit ist der Einsatz der deutschen C-160 Transall im Rahmen der Beteiligung an der „Multidimensionalen Integrierten Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen in Mali“ vorerst beendet.


August

  • Oberstleutnant Frank Tismer im Gespräch.

    Interview zu MINUSMA: „Deutschland hat einen erheblichen Beitrag geleistet“


    Bamako, 19. August 2014 - Ende Juni wurden die deutschen Transportflugzeuge vom Typ C-160 Transall aus dem operationellen Einsatz für die Vereinten Nationen in Mali herausgelöst. Oberstleutnant Frank Tismer führt bereits seit dem 12. Juni als Kontingentführer den deutschen Einsatz bei MINUMSA. Im Interview zieht er sein persönliches Resümee und gibt einen Ausblick auf den weiteren Einsatz deutscher Soldaten in der Mission.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 06.02.15


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.archiv.maliminusma.2014.3qt