Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > Afghanistan (Resolute Support) > 2016 > 4. Quartal 

Oktober bis Dezember

Oktober

  • Zwei A-29 Super Tucano der afghanischen Luftwaffe über dem Marmalgebirge

    Die Augen des Piloten am Boden


    Mazar-e Sharif, 27. Oktober 2016 - Im Tiefflug donnern die zwei A-29 Super Tucano der afghanischen Luftwaffe über die Ausläufer des Marmalgebirges – Staub liegt in der Luft. Die propellergetriebenen Kampfflugzeuge befinden sich im Zielanflug – „Show of Force“, den Feind allein durch Präsenz warnen und abschrecken. Doch der Gegner reagiert nicht.


November

  • CH-53 im Landeanflug. Mit an Bord: Kampfretter

    Afghanistan: Kampfretter der Luftwaffe erstmals im Auslandseinsatz


    Mazar-e Sharif, 30. OIktober 2016 - Mitten im Nichts. Es ist diesig, die Sicht ist schlecht. Der warme Wind wirbelt den feinen Sand immer wieder hoch. Die Umrisse der Berge am Fuße des Hindukuschs erkennt man nur schemenhaft. Das einzige hörbare Geräusch in der Ferne – Hubschrauber, die näher kommen.


  • Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr unter neuer Führung


    Mazar-e Sharif, 10. November 2016 - Das deutsche „Resolute Support“-Kontingent und das multinationale Train, Advise & Assist Command-North stehen von heute an unter der Führung von Brigadegeneral André Bodemann. Er übernahm von Brigadegeneral Hartmut Renk, der seit Mitte Dezember 2015 an der Spitze des multinationalen Einsatzes in Nordafghanistan stand.


  • Rund 70 Soldaten umfasst die Truppe, die Oberst Rattat in Kundus führt

    Interview aus Kunduz: „Wir beraten im Hintergrund“


    Kunduz, 14. November 2016 - Geführt wird das internationale Berater-Team der NATO-Mission Resolute Support im nordafghanischen Kunduz vom deutschen Oberst Erik Rattat. Im Interview erklärt er, was seine Aufgabe mit der eines Fußballtrainers gemeinsam hat – und was sie voneinander unterscheidet.


  • Militärpfarrer Martin H. bei seiner Predigt

    Stilles Gedenken in Nordafghanistan


    Mazar-e Sharif, 18. November 2016 - Am Volkstrauertag versammeln sich im Camp Marmal zahlreiche Soldaten zu einer Gedenkfeier. Es ist der 13. November – der schwere Anschlag auf das deutsche Generalkonsulat in Mazar-e Sharif drei Tage zuvor, ist allen gegenwärtig. Dabei waren ebenso Todesopfer unter der Bevölkerung zu beklagen, wie bei einem weiteren Anschlag im US-Stützpunkt Bagram am 12. November, bei dem auch US-Kameraden ihr Leben verloren.


  • Brigadegeneral Bodemann ist seit dem 10.11.2016 Kommandeur des TACC-North in Afghanistan

    Die Welt-Interview: "Patt-Situation" in Afghanistan


    Mazar-e Sharif, 30. November 2016 - Brigadegeneral André Bodemann, Kontingentführer der deutschen Soldaten bei Resolute Support, hält ein langfristiges internationales Engagement in Afghanistan für erforderlich. Zurzeit herrsche zwischen den islamistischen Taliban und den afghanischen Sicherheitskräften eine "Patt-Situation", sagt er im Interview mit der Zeitung "Die Welt".



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 30.11.16


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.archiv.rsm.2016.4qt