Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > Unterstützung Irak > 2014 > 3. Quartal 

Juli bis September

September

  • Flughafen Leipzig/Halle: Beladung bis in die späten Abendstunden

    Erster Transport militärischer Ausrüstungsgüter ist in Erbil angekommen


    Potsdam, 05. September 2014 - Am frühen 5. September erfolgte der erste Lufttransport militärischer Ausrüstungsgüter der Bundeswehr nach Erbil im Nordirak. Auf dem Flughafen Leipzig / Halle startete eine Antonow AN-124 mit etwa 80 Tonnen Material an Bord. Nach einem Zwischenstopp in Bagdad landete sie am Morgen in Erbil. Die Ausrüstungsgegenstände dienen der Unterstützung im Kampf gegen die Terrorgruppe „Islamischer Staat“ (IS).


  • Einweisung in das Funkgerät SEM 52S

    Nordirak: Beginn der qualifizierten Einweisung in Erbil


    Erbil, 09. September 2014 - In Erbil hat die Ausbildung an den militärischen Geräten begonnen. Zwei deutsche Hauptfeldwebel haben in einer Peschmerga-Ausbildungseinrichtung die ersten 33 Soldaten in Funkgeräte, Metallsuchgeräte und Nachtsichtgeräte eingewiesen.


  • Einweisung am „Sandkasten“

    Nordirak: Von Beginn an dabei


    Erbil, 11. September 2014 - Oberstleutnant Sven O. hat das Verbindungselement der Bundeswehr beim deutschen Generalkonsulat in Erbil geführt und war von Beginn deutscher Hilfslieferungen in den Nordirak an dabei. Im Interview spricht er über seine Eindrücke und blickt auf die Ereignisse der vergangenen Wochen zurück.


  • Major Christian B. vor dem Generalkonsulat

    Nordirak: „In Erbil ist die humanitäre Lage relativ stabil“


    Erbil, 12. September 2014 - Major Christian B. war seit Beginn deutscher Hilfslieferungen in den Nordirak für die Zivil-Militärische-Zusammenarbeit vor Ort verantwortlich. Im Interview spricht er über seine ersten Eindrücke in Erbil, die Zusammenarbeit mit dem deutschen Generalkonsulat und den Hilfsorganisationen vor Ort.


  • 27 Tonnen sind unterwegs – weitere Transporte sind geplant

    Erste Waffenlieferung auf dem Weg in den Nordirak


    Leipzig, 25. September 2014 - Am frühen Morgen startete vom Flughafen Leipzig/Halle die erste Lieferung von Waffen aus Deutschland in den Nordirak. Ein niederländisches Transportflugzeug vom Typ KDC 10 übernahm etwa 27 Tonnen an Material, darunter Panzerfäuste, Maschinengewehre, Gewehre und Munition.


  • Unterstützung Irak: Peschmerga in Deutschland gelandet


    Holzdorf, 26. September 2014 - Am 26. September sind in den frühen Morgenstunden 32 Peschmerga auf dem Fliegerhorst Schönewalde/Holzdorf zwischengelandet. Sie sollen in Deutschland an Panzerabwehrhandwaffen ausgebildet werden.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 09.02.15


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.archiv.unterstuetzungirak.2014.3qt