Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > Unterstützung Irak > 2016 > 3. Quartal 

Juli bis September

Juli

  • „Strong Woman“ – so wird Stabsunteroffizier Julia K. von den Peschmerga genannt

    „Strong Woman“ – Kraftfahrausbildung für Peschmerga


    Erbil, 08. Juli 2016 - Bei der Ausbildungsunterstützung im Nordirak liegt der Schwerpunkt in der infanteristischen Befähigung der kurdischen Sicherheitskräfte. Die deutsche Unterstützung umfasst jedoch nicht nur das – seit kurzem gehört auch eine Kraftfahrausbildung dazu. „Strong Woman“, wie Stabsunteroffizier Julia K. von den Peschmerga genannt wird, spielt dabei als gelernte Mechatronikerin eine entscheidende Rolle.


  • Der „Spieß“ in Erbil: Oberstabsfeldwebel Carsten K.

    Der „Spieß“ von Erbil


    Erbil, 29. Juli 2016 - Carsten K., Oberstabsfeldwebel und „Spieß“ des 5. Deutschen Einsatzkontingents der Ausbildungsunterstützung im Nordirak, ist marschbereit. Der Wecker zeigt 01:30 Uhr, es sind auch zu dieser Uhrzeit 33 Grad. Soldaten steigen voll bepackt in ein Auto, das kurze Zeit später in der Dunkelheit verschwindet. Es geht Richtung Flughafen Erbil.


August

  • „Ghosthouse“ und „German Village“ - In 80 Tagen eine neue Trainingswelt


    Nordirak, 12. August 2016 - Die Bundeswehr engagiert sich im Nordirak seit 2015 mit einer Ausbildungsmission für den Kampf gegen den IS. Bedarfsgerechte Ausbildung benötigt neben Fachpersonal auch passende Infrastruktur. Jetzt wurden offiziell das „German Village“ – Trainingsdorf sowie das „Ghosthouse“ – Schulungsgebäude inklusive einer modernen Häuserkampfanlage eingeweiht und an die Peschmerga übergeben.


  • Per Endverbleibserklärung verpflichtet sich die kurdische Seite, die Bestandteile der Lieferung nicht an Dritte weiterzugeben

    Erneute Materiallieferung in den Nordirak


    Erbil, 17. August 2016 - Die Unterstützung der Sicherheitskräfte der Regierung der Region Kurdistan-Irak 2016 mit Waffen, Fahrzeugen und Munition wird fortgesetzt. Am 16. August brachte eine Transportmaschine vom Typ Antonov AN-124 rund 70 Tonnen Material aus Beständen der Bundeswehr nach Erbil. Bestandteil der Lieferung waren unter anderem 100 Lenkflugkörper MILAN.


  • Orts- und Häuserkampf bei der dreitägigen Abschlussübung

    „Klar zum Gefecht“ – Peschmerga schließen Ausbildung ab


    Camp Menila, 19. August 2016 - In den Trainingscamps Bnslawa und Menila sind insgesamt 1200 Peschmerga angetreten. Sie haben den „Modern Brigade Course II“, der sich über zehn Wochen erstreckte, vor wenigen Tagen erfolgreich mit einer dreitägigen Abschlussübung abgeschlossen. Individualausbildung, Befehlsgebung und Taktik auf Kompanieebene waren die wichtigsten Inhalte. Der nächste Kurs, erneut mit rund 1200 Teilnehmern, soll schon in Kürze beginnen.


  • Nächste Lieferung: Munition für Peschmerga


    Erbil, 24. August 2016 - Die Unterstützung der Sicherheitskräfte der Regierung der Region Kurdistan-Irak wird weiter fortgesetzt. Nachdem in der letzten Woche eine Transportmaschine bereits Material aus Beständen der Bundeswehr nach Erbil brachte, trafen am 23. August Ersatzteile für bereits gelieferte Fahrzeuge, Munition und weitere Ausrüstungsgegenstände ein.


September

  • Weitere Lieferung: Material für Peschmerga


    Erbil, 05. September 2016 - Die Unterstützung der Sicherheitskräfte der Regierung der Region Kurdistan-Irak wird fortgesetzt. Nach der Lieferung von Ersatzteilen, Munition und weiteren Ausrüstungsgegenständen am 23. August landete am Sonntag erneut eine Maschine mit Material für die Peschmerga auf dem Flughafen Erbil.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 05.09.16


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.archiv.unterstuetzungirak.2016.3qt