Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Familienbetreuung > Wo finde ich meine Betreuungseinrichtung? > Baden-Württemberg > Bruchsal > Zu Besuch in Deutschlands schönstem Zoo

Zu Besuch in Deutschlands schönstem Zoo

Gruppenbild
„Alle waren schon sehr gespannt auf die Tiere“
Bruchsaal, 22.07.2017.

Besonders in diesen Tagen, wenn die Sorge um die Liebsten im Einsatz wächst, brauchen die Angehörigen jemanden, der ihre Sorgen ernst nimmt und versteht. Die monatliche Betreuungsveranstaltung des Familienbetreuungszentrums (FBZ) Bruchsal bietet eine willkommene Ablenkung aus dem Alltag aber auch die nötige Unterstützung. Mit rund 60 Teilnehmern besuchte das FBZ die „Wilhelma“.

Die „Wilhelma“ in Stuttgart vereint einen großen botanischen Garten und einen modernen Tierpark inmitten eines ehemaligen Königsgartens mit dem Flair von 1001 Nacht. Wegen ihrer historischen Gebäude im maurischen Stil, wird die „Wilhelma“ auch die „Alhambra am Neckar“ genannt. Der zoologische und botanische Garten der „Wilhelma“ ist der artenreichste Zoo weltweit, in dem 9.000 Tiere und 7.000 Pflanzenarten beheimatet sind.

„Urlaubsfeeling“

Botanisches Schauhaus
„Pflanzenvielfalt im Kakteenkuppelhaus“Größere Abbildung anzeigen

Im Aquarienhaus gingen die Familien auf Tauchkurs mit den Meeresbewohnern Im Terrarium entdeckten sie Wüstenlandschaften mit Leguanen, Echsen und Schlangen. In dem Kakteenkuppelhaus aber auch im Tropen- und Amazonashaus beeindruckte die prächtige Vielfalt und Schönheit der seltenen Pflanzen sehr Die „Wilhelma“ verfügt darüber hinaus über eine eigene Gärtnerei mit mehreren Gewächs- und Aufzuchthäusern, die ebenfalls zu besichtigen waren.

„Tiger, Eisbär und Co.“

Löwengehege
„Der König der Tiere ganz entspannt auf seinem Lieblingsplatz"

Gemütlich lag der Löwe auf seinem Lieblingsplatz und beobachtete die Besucher rund um sein Gehege. Die Tiger und Schneeleoparden gönnten sich einen Mittagsschlaf und die Zoobesucher konnten sie in aller Ruhe betrachten. Eine Ecke weiter schaute neugierig eine Netzgiraffe über den Zaun. Im erneuerten Menschenaffenhaus tobten und schwangen sich einige Gorillas und Bonobos von Seil zu Seil und veranstalteten einen Affenzirkus. Andere kuschelten sich aneinander, spielten Fangen oder entspannten in der Hängematte.

„Kleine Entdecker ganz groß“

Für die Kinder war der Besuch der „Wilhelma“ ein besonders spannender Ausflug. Als kleine Naturforscher entdeckten und lernten sie eine Menge über die Tier- und Pflanzenwelt aller Kontinente. Im Schmetterlingshaus schillerten farbenprächtigen Flügelformen der vielen einzigartigen Schmetterlinge und brachten die Kinderaugen zum Leuchten.

„Klettern, streicheln, füttern...“

Ziegengehege
Buntes Treiben beim Streichelzoo“Größere Abbildung anzeigen

Große Begeisterung gab es auch beim Schaubauernhof und dem Streichelzoo. Welches Kind hat heutzutage noch die Möglichkeit, Schweine und Kühe mit ihren Kälbern aus nächster Nähe zu betrachten oder Ziegen zu streicheln?! Bei den Mädchen stand die Pferdekoppel hoch im Kurs.

Parkanlage

Blütenzauber
„Historische Parkanlage im maurischen Stil“Größere Abbildung anzeigen

Die große Parkanlage mit den vielen Springbrunnen und Bänken lud zur Rast ein. Hierbei konnten die Familien die Tiere beobachten oder die Blütenvielfalt der angelegten Beete genießen. Bei den heißen Temperaturen gönnte sich der eine oder andere eine Abkühlung vom Eisstand.

Auf der Hinfahrt wurden die Familien über die Lage in den Einsatzländern durch den Leiter des FBZ, Oberstabsfeldwebel Thomas Räffle, unterrichtet und bekamen diesmal auch ein extra angefertigtes Info Blatt über die Einsätze. Bei dieser Veranstaltung war auch die evangelische Militärpfarrhelferin, Frau Michaela Pereira, dabei.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 10.01.18 | Autor: FBZ Bruchsaal


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.familienbetreuung.fbo.baw.sigmaringen&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB174000000001%7CARBKX7882DIBR