Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Familienbetreuung > Wo finde ich meine Betreuungseinrichtung? > Baden-Württemberg > Stetten am kalten Markt > Adrenalin für Groß und Klein – Ausflug des Familienbetreuungszentrums Stetten zum Freizeitpark Tripsdrill

Adrenalin für Groß und Klein – Ausflug des Familienbetreuungszentrums Stetten zum Freizeitpark Tripsdrill

Cleebronn, 24.06.2017.

Bei schönstem Sommerwetter ging es dieses Mal nach Tripsdrill/Cleebronn zu Wasserbahnen, Seifenkistenrennen, Gaudi-Viertel und Wildtierfütterung. Mit der Unterstützung des Bundeswehrverbandes, in Form einer finanziellen Spende konnte der Eigenanteil der Angehörigen gering gehalten werden. Der Ausflug wurde so auch für Familien mit mehreren Kindern zu einem erschwinglichen Unternehmen.

Ein Riesenspaß für die ganze Familie

Nur Fliegen ist schönerGrößere Abbildung anzeigen

Eine schöne Ablenkung bescherte der monatliche Ausflug des FBZ Stetten den Angehörigen unserer Soldaten zum Vergnügungspark und Wildpark Tripsdrill. Bei herrlichem Sonnenschein ging es morgens im wohltemperierten Bus nach Cleebronn. Auf der Hinfahrt wurden die Familien mit einem zweiten Frühstück verköstigt. Familien, die das erste Mal dabei waren, erhielten Informationen über die Arbeit der Familienbetreuung der Bundeswehr. Im Freizeitpark angekommen, teilte sich die Gruppe und erkundete auf eigene Faust den Vergnügungspark und das Wildtierparadies.

Die Hängebrücke ist eine wacklige Angelegheit. Da heißt es, Balance halten!Größere Abbildung anzeigen

Willkommene Erfrischungen bescherten die vielen Wasserrutschen und Fahrgeschäfte. Altmännermühle und Altweibermühle lockten viele Besucher an. Angeblich würden die Besucheram Ende des Fitness-Parcours als „junge, knackige Männer und Frauen“ die Mühle verlassen. Etliche Gastwirtschaften boten Kaffee/Kuchen, Süßigkeiten und gekühlte Getränke an.

Etwas Ruhe und Erholung

Der Park biete viele Möglichkeiten sich über Tiere und Pflanzen zu informieren.
„Hier geht es um mich“Größere Abbildung anzeigen

Wer es etwas luftiger und kühler mag, konnte bequem mit dem „Zügle“ in den nahegelegenen Wildpark gelangen. Dieser lag ganz idyllisch im Wald. Hier begegnete man rund 40 Tierarten wie z.B. Wolf, Bär, Luchs, Zwerghirschen, Mufflon und vielen mehr. Vogelvolieren der Weißkopfseeadler luden zum Verweilen ein.

Mahlzeit!
Raubtierfütterung bei den WölfenGrößere Abbildung anzeigen

Eines der Highlights war ohne Zweifel die Fütterung von Wolf, Luchs, Bär und Co. Ebenso fanden sich viele Interessierte bei der Flugvorführung ein. Geschicklichkeitsspiele, Barfußpfad und ein großer Abenteuerspielplatz sowie ein Streichelzoo ließen die Zeit wie im Flug vergehen.

Glücklich, ausgepowert und verschwitzt hieß es gut fünf Stunden später schon wieder: ab nach Hause. Während der Fahrt konnten sich die lieben Kleinen die Zeit mit Kinderzeitschriften, Mal- und Bastelheften vertreiben und die lieben Großen ruhten sich aus.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 12.12.17 | Autor: FBZ Stetten


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.familienbetreuung.fbo.baw.stettenamkaltenmarkt&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB174000000001%7CAR78WG405DIBR