Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Familienbetreuung > Wo finde ich meine Betreuungseinrichtung? > Bayern > Dillingen > Mit der Familienbetreuung auf die Münchener Weihnachtsmärkte
 

Mit der Familienbetreuung auf die Münchener Weihnachtsmärkt

Dillingen, 02.12.2017.

Als Ausflugsziel des Familienbetreuungszentrums (FBZ) Dillingen lockte in der Dezemberveranstaltung das vorweihnachtliche München.

Ballon-Künstler erfreuen die Kleinen (Quelle: FBZ Dillingen/OSF Blumenstock)Größere Abbildung anzeigen

Der Informationsteil der Veranstaltung fand in den weihnachtlich dekorierten Räumen der UHG /OHG statt. Als kleine Überraschung für große Gäste gab es eine Packung Pralinen. Die Jüngeren bekamen mit viel Schokolade gefüllte Adventstüten. Ein Höhepunkt war der Auftritt des Luftballon-Künstlers Frank Weigl. Aus bunten Luftschläuchen entstanden unter den Augen des staunenden Publikums niedliche Affen nebst Palmen, Hunde, Pinguine oder Engel, wobei der Künstler sämtliche Wünsche umsetzte. Zwei junge Zuschauer wollten versuchen, ihre Kreationen selbst zu gestalten, was ihnen unter Weigls Assistenz auch mehr oder weniger gut gelang.

Auf die Märkte, fertig, los

Das Weihnachtsdorf in der Residenz (Quelle: FBZ Dillingen/OSF Blumenstock)Größere Abbildung anzeigen

Nach einem Gruppenbild auf den Stufen der Feldherrnhalle ging es in das weihnachtliche Getümmel der bayerischen Landeshauptstadt. Gleich drei Weihnachtsmärkte warteten auf die FBZler, um sie mit heißen Getränken und allerlei Leckereien zu verwöhnen. Auf dem Wittelsbacherplatz lockte der Mittelaltermarkt mit einer breiten Auswahl an Spezialitäten der damaligen Zeit. Wem der warme Met nicht  zusagte, kam im malerischen Weihnachtsdorf im Hof der Residenz oder auf dem großen Christkindlmarkt des Marienplatzes auf seine Kosten.

Die einsetzende Dunkelheit sowie leicht winterliche Temperaturen verliehen dem Ambiente ein letztes I-Tüpfelchen.


 

Jetzt schnell noch ein paar Weihnachtseinkäufe

Was sonst noch war? Ach ja, es soll auch einige Hartgesottene gegeben haben. Diese hatten nach den Weihnachtsmärkten immer noch nicht genug und stürzten sich für die verbleibende Zeit in den Einkaufstrubel. So wurden ein paar Weihnachtseinkäufe erledigt, ohne den sonst üblichen allerletzten Moment abzuwarten. Glücklicherweise setzte schon der Gedanke an den Fußweg zurück zum Bus dem Kaufrausch eine natürliche Grenze. Beschwerden verarmter Einsatzsoldaten jedenfalls wurden dem Team des FBZ Dillingen bisher nicht angetragen, sodass fröhlichen und besinnlichen Feiertagen nichts im Wege steht.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 14.02.18


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.familienbetreuung.fbo.bay.donauw&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB174000000001%7CAVYBPC992DIBR