Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Familienbetreuung > Wo finde ich meine Betreuungseinrichtung? > Bayern > Dillingen > Bei Elefanten, Halbaffen und Faultieren

Bei Elefanten, Halbaffen und Faultieren

Dillingen, 07.10.2017.

Nach der Sommerpause bietetdas Familienbetreuungszentrum (FBZ) Dillingen regelmäßig eine bei Groß und Klein gleichermaßen beliebte Veranstaltung an, um sich bei den Soldaten und ihren Angehörigen in Erinnerung zu rufen. Für den 07.10.2017 hatte das Team um Oberstabsfeldwebel Markus Blumenstock einen Besuch des Tierparks Hellabrunn in München geplant. Die Entscheidung war offensichtlich richtig, 102 Besucher waren der Einladung gefolgt.

Auf nach München

Nach den wichtigen Informationen über die Einsätze, startete die Reisegruppe um 11:30 Uhr in Richtung München. Die Erzieherinnen des FBZ unterhielten die Kinder während der Fahrt mit Singen, Malen oder Schiffe versenken, so dass für die rund 40 jungen Gäste keine Langeweile aufkam. In München angekommen freuten sich alle auf den bekannten Münchener Tierpark.

Endlich - Tiere

Leguan frisst Salat aus einer Tonschüssel
Tierischer VegetarierGrößere Abbildung anzeigen

Gleich am Eingang wartete mit einer Flamingokolonie das erste Highlight auf unserer Rundreise durch den Tierpark auf die Besucher.. Eine der nächsten Stationen auf dem Rundgang waren Aquarien und Terrarien, deren Zahl anderswo für einen eigenen Tierpark genügen würde.

Halbaffen gibt es wirklich

Lemur sitzt auf einem Baum
Die Geister der Vorfahren?Größere Abbildung anzeigen

Weiter ging es zu den Lemuren. Diese gehören zu den Halbaffen und sind nur auf Madagaskar im Indischen Ozean beheimatet. Die Ureinwohner der Insel dachten früher, dass in den Lemuren die Geister ihrer verstorbenen Angehörigen weiterleben.

Faultier liegt im Geäst eines Baumes
Ein echtes FaultierGrößere Abbildung anzeigen

Bei genauerer Betrachtung der Mimik der Halbaffen sind scheinbar menschliche Regungen und Charakterzüge zu erkennen. Ob dies für die Verstorbenen immer schmeichelhaft ist, mag jeder selbst entscheiden. Ein weiteres Tier, das durchaus Ähnlichkeit mit dem ein oder anderen menschlichen Zeitgenossen hat, ist das Faultier.

„Big Five“ - Beeindruckend

Die Tiere wurden mit zunehmender Länge des Ausfluges größer. Nashörner leben in freier Wildbahn ständig durch Wilderer bedroht, die nur an den wertvollen Hörnern interessiert sind und kein Auge für die Schönheit dieser Tiere haben. Aus diesem Grund werden Nashörner in Afrika oft durch Naturschützer die Hörner abgesägt. So sollen die Tiere in den Augen der Wilderer wertlos erscheinen und dadurch nicht weiter bejagt werden. Die Hörner wachsen wie menschliche Fingernägel lebenslang nach und können bis zu 60 cm lang werden. Normalerweise werden sie an Bäumen und Felsen abgeschabt und sind ca. 30 cm lang. Zusammen mit Elefanten, Leoparden, Büffeln und Löwen bilden Nashörner die „Big Five“. Diese fünf Tiere waren früher die bevorzugten Ziele der Großwildjäger und sind heute noch Höhepunkt jeder Safari.

Die Polarwelt

Gruppe Pinguine
Polarwelt mitten in MünchenGrößere Abbildung anzeigen

In der Polarwelt waren Eisbären, Pinguine und Robben zu sehen, die sich bei den herbstlichen Temperaturen in München an diesem Wochenende sichtlich wohl gefühlt haben. Entgegen einer verbreiteten Annahme gehören Pinguine nicht zu den natürlichen Beutetieren der Eisbären, denn Pinguine leben am Südpolweit weg von den am anderen Ende der Welt auf dem Nordpol lebenden Eisbären.

Streichelzoo als Abschluss

Nach einem kurzen Ausflug in das Streichelgehege waren vier Stunden im Zoo viel zu schnell vergangen. Die Besucher aus Dillingen bestiegen wieder die Busse und fuhren Richtung Heimat. „Das war toll heute!“ und „Da müssen wir mal wieder hin!“ beschrieben die Gäste das Erlebte. Ein rundum gelungener Ausflug nimmt damit in Dillingen sein Ende.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 12.12.17 | Autor: FBZ Dillingen


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.familienbetreuung.fbo.bay.donauw&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB174000000001%7CATAGBL501DIBR