Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Familienbetreuung > Wo finde ich meine Betreuungseinrichtung? > Hessen > Wiesbaden > Tag der Bundeswehr – „Willkommen Neugier“

Tag der Bundeswehr – „Willkommen Neugier“

Rüsselheim, 10.06.2017.

Im Juni 2017 veranstaltete das Familienbetreuungszentrum Wiesbaden seine monatliche Betreuungsveranstaltung. Nach einer kurzen Begrüßung wurden die Teilnehmer zur aktuellen Lage in den Einsatzländern informiert. Höhepunkt an diesem Tag war der Besuch des Hessentages in Rüsselsheim. Gleichzeit war es der Tag der Bundeswehr 2017, unter dem Motto: „Willkommen Neugier“

Vortrag zur Lage

OStFw Konrad Becker informierte die Angehörigen über die Lage in den EinsatzländernGrößere Abbildung anzeigen

Oberstabsfeldwebel Konrad Becker berichtete in seinem Vortrag über die aktuellen Auslandseinsätze der Bundeswehr und weckte mit speziell zusammengestellten Filmclips das Interesse der Angehörigen.

Auf zum Hessentag 2017

Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen über 26 Grad Celsius ging es mit zwei Bussen zum diesjährigen Hessentag nach Rüsselsheim. Hier wurde den Teilnehmern ein Highlight nach dem nächsten geboten. Das zehntägige Fest bietet Unterhaltung für jeden Geschmack: Die Landesausstellung, das Weindorf, ein Kinderland, die Ausstellung „Natur auf der Spur“ und vieles mehr. Aber auch die Truppe zum Anfassen darf nicht fehlen. Der Tag der Bundeswehr fand in diesem Jahr am Standort Rüsselsheim, eingebettet in den Hessentag, unter dem Motto „Willkommen Neugier“ statt. Auf dem Platz der Streitkräfte, bot sich den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm aus Truppe und Technik, Mitmachaktionen und Informationen über Militärmusik und Spitzensport.

Ex-Verteidigungsminister spricht zu den Angehörigen

Der ehemalige Verteidigungsminister Franz Josef Jung sprach zu den Angehörigen des FBZ- WiesbadenGrößere Abbildung anzeigen

Bevor es auf Entdeckungstour ging, stärkte man sich mit einem deftigen Erbseneintopf „Made by Bundeswehr“. Etwas überrascht waren die Angehörigen dann als der ehemalige Verteidigungsminister Franz Josef Jung sie im Festzelt der Bundeswehr begrüßte. Er dankte den Familien für deren Unterstützung, denn sie sind diejenigen, die den Soldaten im Auslandseinsatz den Rückhalt geben, den sie benötigen. Aber auch dem Familienbetreuungszentrum Wiesbaden, welches in dieser Zeit der Trennung der Hauptansprechpartner ist, sprach er Lob und Anerkennung aus.

Mittendrin und ganz nah dran

Familientreffen – der Dreh.- und Angelpunkt ist hier der FBZ- Stand auf dem HessentagGrößere Abbildung anzeigen

Im großen Ausstellungzelt der Bundeswehr wird unter anderem den Besuchern gezeigt, was die Bundeswehr als Arbeitgeber alles bieten kann. Aber auch das Team des Familienbetreuungszentrum Wiesbaden und die Militärseelsorge sind hier mit einem Messestand vertreten und suchen den Kontakt zu den Menschen.

Netzwerkpartner der Familienbetreuung ist hier der Stand des Standortpfarrers aus MainzGrößere Abbildung anzeigen

Um 16 Uhr endete der Ausflug auf den Hessentag und die Gruppe machte sich auf den Rückweg nach Wiesbaden, wo sie bei Kaffee und Kuchen den Tag ausklingen ließen. Das FBZ-Team hofft, auch in Zukunft den Angehörigen mit solchen Veranstaltungen die Abwesenheit der Lieben etwas zu erleichtern.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 15.01.18 | Autor: FBZ Wiesbaden


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.familienbetreuung.fbo.hessen.wiesbaden&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB174000000001%7CAP5D3N195DIBR