Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Familienbetreuung > Wo finde ich meine Betreuungseinrichtung? > Mecklenburg-Vorpommern > Neubrandenburg > Wünsche werden wahr !!

Wünsche werden wahr !!

Am 11. November 2017 war es endlich soweit, 62 Neugierige machten sich auf den Weg von Neubrandenburg nach Laage zum TaktLwG 73 „S“. Dort durften sie den EUROFIGHTER sowie das Personal, welches ihn zu einem fliegenden Waffensystem macht, vor Ort hautnah erleben.

zwei Soldaten stehen vor sitzenden Zivilpersonen
Leiter FBZ eröffnet Veranstaltung (Quelle: Bundeswehr/FBZ Neubrandenburg)Größere Abbildung anzeigen

Auf dem Fliegerhorst LAAGE angekommen, gab es erst einmal Kaffee und einen kleinen Snack. Der Leiter des FBZ, Oberstabsfeldwebel Torsten Döhring, eröffnete die  Veranstaltung mit der Vorstellung der Gastgeber. Er bedankte sich vorab für die hervorragende problemlose Unterstützung im Rahmen der Vorbereitung der Betreuungsmaßnahme und wünschte allen Teilnehmern einen interessanten und unvergesslichen Tag.

Anschließend begann Oberstleutnant Ackermann seinen interessanten sowie informativen Vortrag über den Auftrag und die Geschichte des Geschwaders. Nicht nur die Einblicke in die fordernde Ausbildung eines Jet Piloten, sondern auch die moderne Infrastruktur mit Kindertagesstätte, Schwimmhalle und zeitgemäßen Betreuungseinrichtungen in der Liegenschaft brachten die Zuhörer zum Staunen.

Kinder bemalen ein Tuch
Kinder malen ein Dankesbanner für das Geschwader (Quelle: Bundeswehr/FBZ Neubrandenburg)Größere Abbildung anzeigen

Die mitgereisten Kinder fertigten zeitgleich ein spontanes Dankesbanner, auf einer eigens dafür umfunktionierten Tischdecke an.

Dann ging es im Fußmarsch zur Einnahme der Mittagsverpflegung. Die Truppenküche wurde ihrem guten Ruf gerecht. Der  herzhafte gutbürgerliche Schweinebraten kam bei allen sehr gut an. Eis für die Kinder war selbstverständlich auch erhältlich.

Junge sitzt im Flugsimulator umringt von vielen Personen
Einweisung in den Flugsimulator (Quelle: Bundeswehr/FBZ Neubrandenburg)Größere Abbildung anzeigen

Am Nachmittag wurde aus Theorie Praxis. In vorher eingeteilten Gruppen verlegten wir per Bus in die verschiedenen Stationsbereiche. Mit Bus 1 ging es direkt zum Flugsimulator, hier konnten die Teilnehmer den Kindheitstraum vom Fliegen ausprobieren.

Soldaten erklären Zivilpersonen Militärausrüstung
Einweisung in die Pilotenausrüstung (Quelle: Bundeswehr/FBZ Neubrandenburg)Größere Abbildung anzeigen

In einer weiteren Station wurde die Pilotenausrüstung, inclusive  Probesitzen auf dem Schleudersitz angeboten. Nicht nur die Kinder sondern auch viele Eltern nahmen das Angebot, alle Sicherheitsgurte selbst anzulegen, gerne an. Das eingeteilte höchst engagierte Personal des Geschwaders  hatte alle Hände voll zu tun.

Zivilpersonen auf Podest vor einem Jet
Familienfoto einmal anders (Quelle: Bundeswehr/FBZ Neubrandenburg)Größere Abbildung anzeigen

Zeitgleich ging es mit Bus 2 zur Hauptattraktion, nämlich, zu den echten EUROFIGHTERN. Die Begeisterung war den Teilnehmern anzusehen. Familie Zinke erzählte: „ Die Kinder sind so aufgeregt, sie erzählen schon 14 Tage von nichts anderem“ Ein solches Lob, geht den Ausrichtern natürlich runter wie Öl! Die Erwartungen der Teilnehmer wurden weit übertroffen, sie kamen direkt an die Flieger und kompetentes Personal stand geduldig jedem Interessierten Rede und Antwort.

Menschengruppe mit weißem Banner vor Flugzeug
Angehörige und FBZ sagen Danke an alle Steinhoffs (Quelle: Bundeswehr/FBZ Neubrandenburg)Größere Abbildung anzeigen

Vor Antritt der Rückreise nach Neubrandenburg bedankten wir uns noch einmal ganz herzlich bei allen, die uns diesen unvergesslichen Tag ermöglichten.

„TaktLwG 73 „S“ ihr seid Klasse“


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 16.01.18 | Autor: FBZ Neubrandenburg


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.familienbetreuung.fbo.mvp.nbr&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB174000000001%7CAV3DX7938DIBR