Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Familienbetreuung > Wo finde ich meine Betreuungseinrichtung? > Niedersachsen > Wilhelmshaven > Freudige Weihnachtsüberraschung: Familienbetreuungszentrum (FBZ) erhält 300 Teddybären zum knuddeln und Trost spenden

Freudige Weihnachtsüberraschung:
Familienbetreuungszentrum (FBZ) erhält 300 Teddybären zum knuddeln und Trost spenden
 

Wilhelmshaven, 03.12.2017.

Für die Familien und Freunde der Soldatinnen und Soldaten im Einsatz, war der 3. Dezember ein ganz besonderer Tag, denn das Familienbetreuungszentrum (FBZ) Wilhelmshaven lud zur jährlichen Weihnachtsfeier ins Gorch-Fock-Haus ein. Zu einem ganz besonderer Tag wurde es aber auch für das Organisationsteam des FBZ. Sie erhielten eine Spende von 300 Teddybären.

In den Räumlichkeiten des Gorch-Fock-Hauses in Wilhelmshaven wurden die zahlreichen Gäste durch den Leiter des FBZ Wilhelmshaven, Oberstabsbootsmann Sven Trousil und seinem Team begrüßt.

Der Leiter stellte die Bedeutung der Verbundenheit der Angehörigen aber auch der Gesellschaft zu unseren Soldatinnen und Soldaten im Zusammenhang mit der Initiative “Courage“ von der Gerberdingstiftung besonders heraus. Er lud alle Familienangehörigen dazu ein, ihre Verbundenheit mit ihrem Namenszeichen und Wünschen auf den ausgelegten gelben Bändern auszudrücken. Im Anschluss wurden die diese in die Einsatzgebiete versendet. Der gezeigte Beitrag „Wir denken an Euch – Solidarität mit unseren Soldaten“ verfehlte seine Wirkung nicht. Der Informationsteil wurde durch einen Vortrag zur Einsatzlage über die 16 Einsatzgebiete der Bundeswehr abgerundet.

Die zahlreichen Kinder wurden mit Spiel und Spaß in das Programm eingebunden. Natürlich kam der Nikolaus noch vorbei um die Kinder auf die bevorstehende Weihnachtszeit einzustimmen. Mit Gesang, großen Augen und kleinen Erwartungen begrüßten die Kinder den Nikolaus.

Aber das war noch nicht alles: Plötzlich und unerwartet erschienen auf der Veranstaltung noch 300 zusätzliche Gäste. Die Familie Hoffstetter überreichte zusammen mit der „Deutschen Teddy-Stiftung“ 300 Teddybären an das FBZ Wilhelmshaven. Diese sollen als Trostspender für Kinder dienen. Nach dem Motto, geteiltes Leid ist halbes Leid, sollen die kleinen Trostspender über den ersten Abschiedsschmerz bei der Verabschiedung eines Elternteils in die oft Monate andauernden Abwesenheiten, auf Grund der bestehenden Einsatzverpflichtung, hinweghelfen. Danke noch mal an Elke und Klaus Hoffstetter!

Angehörige zeigen ihre Verbundenheit!Größere Abbildung anzeigen
Der Beitrag “Wir denken an Euch” zeigt seine WirkungGrößere Abbildung anzeigen
Angehörige im Gespräch: Netzwerken ist wichtig!Größere Abbildung anzeigen
Hurrah, der Nikolaus ist da!Größere Abbildung anzeigen
Familie Hoffstetter mit ihren 300 kuscheligen FreundenGrößere Abbildung anzeigen

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 15.02.18 | Autor: Sven Trousil Oberstabsbootsmann


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.familienbetreuung.fbo.nieders.wilhelmsh&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB174000000001%7CAVZJSB955DIBR