Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Familienbetreuung > Wo finde ich meine Betreuungseinrichtung? > Nordrhein-Westfalen > Euskirchen > Willkommen Neugier - Tag der Bundeswehr 2017 in Aachen

Willkommen Neugier - Tag der Bundeswehr 2017 in Aachen

Aachen , 10.06.2017.

Am Tag der Bundeswehr lud das Familienbetreuungszentrum (FBZ) Euskirchen die Angehörigen von Einsatzsoldaten in die Lützow-Kaserne in Aachen ein. 142 Informationsstände und zahlreiche Fahrzeuge waren an diesem sommerlichen Tag für die Besucher zu besichtigen. Das Musikkorps der Bundeswehr sorgte für eine feierliche Stimmung und dynamische Fahrzeugvorführungen rundeten das vielseitige Programm ab.

Willkommen Neugier – Der Tag der Bundeswehr 2017 in AachenGrößere Abbildung anzeigen

Zum dritten Mal bot der Tag der Bundeswehr an 16 Standorten die Möglichkeit, Armee und Gesellschaft einander näher zu bringen. Das Ausbildungszentrum Technik Landsysteme bot den rund 8.000 Besuchern ein buntes Rahmenprogramm mit Mitmachaktionen, zu dem auch Polizei, Feuerwehr und viele weitere zivile Organisationen Ihren Beitrag leisteten.

Hart im Nehmen!?

Körperliche Fitness und Leistungsfähigkeit ist eine wichtige Voraussetzung beim Dienst bei der BundeswehrGrößere Abbildung anzeigen

„Das ist nichts für Weicheier“, war auch dem 8-jährigen Carsten sofort klar.
Die sportlichen Vorführungen bei heißen Temperaturen trieben dem einem oder anderen schon beim Zusehen den Schweiß auf die Stirn.
Die Besucher konnten sich auch selbst an der Fitness-Station testen.

Motoren dröhnen, Ketten rasseln - Panzer marsch!

Barracuda-Tarnsystem an einem Marder Schützenpanzer, das Hauptwaffensystem der Panzergrenadiertruppe der BundeswehrGrößere Abbildung anzeigen

Besonderes Interesse zeigten die Besuchern an der dynamischen Waffenshow, den Gefechtsfahrzeugen und Waffensystemen wie dem Kampfpanzer „Leopard“ und dem modernsten Schützenpanzer der Welt, „Puma“. Die Möglichkeit in einem gepanzerten Einsatzfahrzeug wie dem Dingo mitzufahren, nutzten viele neugierige Besucher gerne. „Da bekommt man einen ganz anderen Eindruck vom Thema Sicherheit", sagte die Mutter eines jungen Einsatzsoldaten.

Gepanzertes Transport-Kraftfahrzeug, kurz GTK BOXER. Der Radpanzer kann als Transport-, Sanitäts- oder Schützenpanzer ausgerüstet werden.Größere Abbildung anzeigen

Um 17:00 Uhr schlossen sich die Türen wieder. Die Besucher verließen mit bleibenden Eindrücken und vielen persönlichen Erlebnissen und neuen Informationen rund um die Bundeswehr den Standort in Aachen. Der Leiter des FBZ Euskirchen, Oberstabsfeldwebel Oliver Minwegen, und sein Team konnten an diesem Tag vielen Besuchern die Arbeit der Bundeswehrbetreuungsorganisation (BBO) näher bringen. Viele Fragen wurden beantwortet. Mit einem besseren Einblick in den Soldatenalltag ihrer Lieben,
gingen die Angehörigen nach einem erlebnisreichen Tag wieder
nach Hause.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 12.12.17 | Autor: FBZ Euskirchen


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.familienbetreuung.fbo.nrw.euskirch&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB174000000001%7CAREBKL012DIBR