Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Familienbetreuung > Wo finde ich meine Betreuungseinrichtung? > Sachsen-Anhalt > Burg > Tag der offenen Tür im Gefechtsübungszentrum Heer (GÜZ)

Tag der offenen Tür im Gefechtsübungszentrum Heer (GÜZ)

Burg, 26.08.2017.

Zu einem Tag der offenen Tür lud die Bundeswehr in das Gefechtsübungszentrum des Heeres (GÜZ) in die Altmark-Kaserne nach Letzlingen ein. Den Gästen wurde von 10 bis 17 Uhr ein vielseitiges Musik- und Unterhaltungsprogramm geboten. Es wurden Platzrundfahrten mit dem Bus nach Schnöggersburg sowie Kremser Fahrten in die Heide angeboten. Darüber hinaus wurden eine statische und eine dynamische Waffenschau präsentiert. Für das Leibliche Wohl gab es Erbsensuppe aus der Feldküche sowie Kaffee, Kuchen und andere Köstlichkeiten.

Die Kletterwand
Die Kinder hatten viel Spaß beim Klettern.Größere Abbildung anzeigen

Das Familienbetreuungszentrum Burg beteiligte sich mit einem eigenen Stand. Sie betreuen rund 100 Angehörige. Für die Kinder wurden in der Sporthalle eine Kletterwand, eine Hüpfburg und ein Bastelstand aufgebaut. Die Kinderbetreuer hatten alle Hände voll zu tun, besonders Frau Dagmar Schmitt die sich auf das Kinderschminken spezialisiert hat.

Sehr beliebt war das Kinderschminken.
Beim Kinderschminken war wieder einmal großer Andrang.Größere Abbildung anzeigen

„Hier wird sehr viel Geboten“ – war aus den Reihen der Angehörigen und Gäste zu hören. Zu sehen wo und wie hier die Soldaten für den Auslandseinsatz ausgebildet werden, war für die Besucher sehr interessant.

Heutzutage wird auf dem Truppenübungsplatz Altmark nicht mehr scharf geschossen. Die Soldaten und Fahrzeuge werden mit AGDUS ausgerüstet. AGDUS das heißt „Ausbildungsgerät Duellsimulator“ und ist ein laserbasiertes Waffentrainingssystem der Bundeswehr. Dazu werden die Soldaten und die Fahrzeuge mit einem Sender- und Empfangsgerät ausgestattet. Per codierten Laserstrahl werden dann verschiedene Daten übertragen, die später oder gleich auf einem Bildschirm bzw. einer Projektionswand ausgewertet werden können. Der Truppenübungsplatz Altmark ist der modernste in Europa und mit 232 Quadratkilometer der dritt größte in Deutschland.

Die Eiser
Durch Schnöggersburg fließt die „Eiser“. Der Fluss kann von 5 bis 22 Meter verbreitert werden. Größere Abbildung anzeigen


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 12.12.17 | Autor: Knöpke / FBZ Burg


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.familienbetreuung.fbo.sachsena.burg&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB174000000001%7CASVGJR316DIBR