Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelle Einsätze > Ägäis (SNMG 2) 

Der Einsatz der Bundeswehr im Ägäischen Meer

Seit Februar 2016 trägt die NATO zur Erstellung eines Lagebilds für die griechische und türkische Küstenwache sowie die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX in der Ägäis bei. Ziel des Einsatzes ist es, den Informationsaustausch und Reaktionszeiten zu verbessern, damit nationale Behörden gegen Schlepper und ihre Netzwerke vorgehen können. Eine Einsatzgruppe des Ständigen NATO-Marineverbands SNMG2 (Standing NATO Maritime Group 2) in der Ägäis wird von Bord der Fregatte "Hessen" von einem deutschen Marine-Stabsoffizier geführt. Kernauftrag der Einsatzgruppe ist Beobachten und Melden.
Einsatz der Bundeswehr zur Unterstützung der NATO-Aktivität in der Ägäis

Aktuelle Artikel

  • Drei Soldaten schütteln die Hände und lachen in die Kamera

    Führungsaufgaben in der Ägäis werden übergeben


    Izmir, 10. April 2019 - Am 09. April übertrug der Befehlshaber des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr, Generalleutnant Erich Pfeffer, die Führung des deutschen Einsatzkontingentes NATO Unterstützung Ägäis von Kapitän zur See Frank Schwarzhuber an Kapitän zur See Sascha Helge Rackwitz.
     


  • Alle sind hoch motiviert - Zirkeltraining im Hangar

    „Bonner Beastmode“ hält die Soldaten fit


    In See, 09. April 2019 - Der Dienst an Bord verlangt den Soldatinnen und Soldaten körperlich und geistig einiges ab. So auch der Besatzung des Einsatzgruppenversorgers „Bonn“, welcher sich derzeitig im Mittelmeer befindet. Als Flaggschiff des NATO-Verbandes in der Ägäis wird von den Soldaten täglich ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit abverlangt. Um den Anforderungen des Einsatzes gerecht zu werden, ist der sportliche Ausgleich wichtig.
     



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 25.04.19


http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/poc/einsatzbw?uri=ci%3Abw.bwde_einsatzbw.aktuelle_einsaetze.aegaeis